^
Logo SchutzengelBlieskasteler Freunde und Helfer -
Schutzengel für Kinder e.V.

Schutzengel 2012...

Kleintierzuchtverein Lautzkirchen spendet 1.000 Euro an den Blieskasteler Schutzengelverein

A m ersten Adventswochenende fand mit dem ersten Lautzkirchener Weihnachtsmarkt eine Premiere statt, an der sich auch der Kleintierzuchtverein Lautzkirchen mit einem eigenen Stand beteiligte. Zu erwerben waren handgemachte Schals und Filzpantoffeln, die geschickte Hände in ungezählten Stunden liebevoll hergestellt hatten. Glühwein, Kinderglühwein und Punsch nach streng gehüteten Geheimrezepten rundeten das reichhaltige Angebot ab.

Günter Wesely (1. Vorsitzender Kleintierzuchtverein Lautzkirchen), Klaus Port, Christian Weinmann (2. Vorsitzender Kleintierzuchtverein Lautzkirchen)

Bereits im Vorfeld hatte der Kleintierzuchtverein beschlossen, den Erlös aus dem Getränkeverkauf unserem Blieskasteler Schutzengelverein zukommen zu lassen. Erfreulicherweise spielte das Wetter an beiden Veranstaltungstagen mit, so dass zahlreiche Gäste den mit viel Liebe zum Detail gestalteten Pirminiusplatz besuchten. Winterliche Temperaturen und gute Laune bei Aktiven und Besuchern sorgten für reichlich Umsatz bei den Heißgetränken, so dass am Ende ein wirklich respektables Ergebnis erzielt wurde. Den finanziellen Erlös rundete der Kleintierzuchtverein sogar noch auf, so dass eine Spendensumme von bemerkenswerten 1.000 Euro zusammen kam.

Der 1. Vorsitzende des Kleintierzuchtvereins Günter Wesely überbrachte gemeinsam mit seinem 2. Vorsitzenden Christian Weinmann, der auch Mitglied unseres Schutzengelvereins ist, die großzügige Spende am 27.12.2012. Bei der überreichung des symbolischen Spendenschecks bedankte sich Klaus Port herzlich bei Herrn Wesely und Herrn Weinmann für das beispielhafte, vorbildliche soziale Engagement und zeigte sich insbesondere von der Höhe der beeindruckenden Spende überrascht.

Im Namen unseres Schutzengelvereins sagen wir DANKE für diese wunderbare, tolle Geste und wünschen unseren "Schutzengeln vom Kleintierzuchtverein Lautzkirchen" weiterhin alles Gute, vor allem viel Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg bei ihren weiteren Vereinsaktivitäten.


Jugend Fanfaren und Spielmannszug Aßweiler - Biesingen e. V. spendet 800,06 Euro

E ine riesige überraschung bereitete uns am 27.12.2012 der Jugend Fanfaren und Spielmannszug Aßweiler - Biesingen e. V.. Deren Vorsitzender Peter Schumacher und der Schriftführer und Kassierer des Vereins, Günter Huppert, überbrachten unserem Vorstand eine unerwartete, sehr großzügige Geldspende in Höhe von 800,06 Euro. Bei der Spendenübergabe an Klaus Port berichteten beide zur Historie ihres Vereins, dass dieser in den 1990er Jahren eigens für Kinder und Jugendliche gegründet worden war. Nach einigen erfolgreichen Jahren mit zeitweise bis zu 20 jugendlichen Musikern und ansprechenden Veranstaltungen habe leider in jüngster Zeit das Interesse der Mitglieder merklich nachgelassen, so dass der Verein aktuell keine Aktivitäten mehr aufzuweisen habe. Vor diesem Hintergrund werde dem Schutzengelverein aus dem Vereinsvermögen die beträchtliche Spende zuteil, damit das Geld schwerstkranken Kinder zugute kommen kann.

Ungeachtet dessen bleibt zu hoffen, dass sich künftig wieder mehr Kinder und Jugendliche für den Jugend Fanfaren und Spielmannszug Aßweiler-Biesingen e. V. interessieren, so dass der Verein neue Aktivitäten entwickeln kann. Wir drücken insoweit "ganz feste die Daumen" und bedanken uns herzlich für die wohltuende Geste und die bemerkenswerte Spende.


Unternehmen LUX Logistik e.K. aus Bexbach spendet beeindruckende 2.500 Euro für schwerstkranke Kinder

M it einer beeindruckenden Spende von 2.500 Euro auf unser Spendenkonto überraschte uns kurz vor den Weihnachtstagen das im Bexbacher Saarpfalz Park 109 ansässige Unternehmen LUX Logistik e. K (www.luxlogistik.de), welches international agiert und mit unterschiedlichen Dienstleistern weltweit Pakete versendet. Gegenüber unserem Vereinsvorsitzenden Klaus Port erläuterte Personalchefin Frau Monika Lux, deren Gatte Michael Lux Gründer und Geschäftsführer der im Jahr 2000 gegründeten Firma ist, dass sie die Aktivitäten des Blieskasteler Schutzengelvereins in den Medien stets aufmerksam verfolge und mit der Geldspende die wertvolle Arbeit des Vereins unterstützt werden soll.

Wir bedanken uns herzlich bei Familie Lux für die sehr großzügige und beeindruckende Spende und wünschen für die Zukunft alles Gute, vor allem viel Gesundheit, Zufriedenheit und natürlich auch geschäftlichen Erfolg.


W ir bedanken uns herzlich über eine schöne Spende in Höhe von 77,14 Euro bei Frau Beate Weber. Sie und ihr Gatte Ralf sind beide Mitglieder unseres Blieskasteler Schutzengelvereins und haben als Marktbeschicker und Aussteller auf dem St. Wendeler Weihnachtsmarkt 2012 mit einer unserer Spendendosen "ganz nebenbei" für schwerstkranke Kinder gesammelt.

Für diese wunderbare Geste sagen wir herzlich DANKE!


Katholische Frauengemeinschaft Reinheim spendet 500 Euro

F reuen dürfen wir uns über eine großzügige Spende in Höhe von 500 Euro der Katholischen Frauengemeinschaft Reinheim. Wie deren Vorsitzende Frau Annemarie Gebhart auf Nachfrage mitteilt, stammt das Geld aus dem Erlös zahlreicher Kaffeenachmittage, die die Frauengemeinschaft regelmäßig durchführt. Viele der großzügigen Damen machten darüber hinaus auch noch separate Geldspenden, so dass der Blieskasteler Schutzengelverein sich über eine bemerkenswerte Spende von 500 Euro freuen darf.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei "unseren Schutzengeln" von der Katholischen Frauengemeinschaft Reinheim und wünschen den rührigen Damen mit großen Herzen noch viele gemeinsame, gemütliche Kaffeenachmittage bei guter Gesundheit.


Kindertagesstätte am Schenkelberg e. V. - Aussenstelle Güdingen - spendet bemerkenswerte 600 Euro für kranke Kinder

D ie Kindertagesstätte unter Leitung von Tanja Wuttke, die ein eingetragener gemeinnütziger Verein zur Förderung der integrativen und freien Erziehung und zur Förderung der Kultur für Kinder ist, führt jedes Jahr eine ganz besondere Aktion unter dem Motto "Erlös von Kindern für Kinder" durch. Dabei stehen das harmonische Miteinander und das Teilen im Mittelpunkt. Die Kinder basteln in diesem Sinne gemeinsam mit ihren Eltern, dem Personal der Einrichtung sowie dem Elternbeirat (Vorsitzende Frau Jutta Wahl; Zweiter Vorsitzender Herr Markus Aufsatz) für ihren traditionellen Herbstmarkt bzw. ihren Weihnachtsmarkt und verkaufen die selbst gebastelten Artikel anschließend im Rahmen ihrer Aktion.

Kinder der Kindertagesstätte am Schenkelberg e.V. - Aussenstelle Güdingen - mit Spendenscheck</br>Leon (vorne links), Greta (vorne rechts), Lydia (hinten links) und Benjamin (hinten rechts)

Einvernehmlich haben die Kinder, die Einrichtungsleitung mit ihrem Personal sowie der Elternbeirat beschlossen, den Gesamterlös ihrer letzten Aktion in Höhe von stolzen 600 Euro dem Blieskasteler Schutzengelverein für seine engagierte Arbeit zugunsten schwerstkranker Kinder zur Verfügung zu stellen.

Am 20. Dezember 2012 durfte Klaus Port als Vorsitzender des Schutzengelvereins die großzügige Spende in Anwesenheit der Leiterin Frau Wuttke und des Zweiten Vorsitzenden des Elternbeirates Herrn Aufsatz in der Aussenstelle Güdingen entgegen nehmen. Die "kleinen Schutzengel" Lydia, Greta, Leon und Benjamin hatten hierfür sogar eigens einen symbolischen Scheck gebastelt, den sie mit einem kleinen Wortbeitrag feierlich überreichten.

Klaus Port zeigte sich von dieser großzügigen Geste beeindruckt und bedankte sich im Namen seines Vereins herzlich für die tolle Spende, die jetzt schwerstkranken Kindern zugute kommt.


Freiwillige Feuerwehr Bierbach an der Blies spendet dem Blieskasteler Schutzengelverein stolze 1.000 Euro

L öschbezirksführer Franz Josef Schuler und Hubert Feuerstein (im Ehrenamt Ortsvorsteher) von der Freiwilligen Feuerwehr Bierbach an der Blies überraschten den Vorstand des Blieskasteler Schutzengelvereins am 19. Dezember 2012 mit einer beeindruckenden Spende in Höhe von 1.000 Euro.

Diana Eicher, Löschbezirksführer FFW Bierbach Franz Josef Schuler, Helmut Allar, Klaus Port, Hugo Feuerstein (FFW Bierbach und Ortsvorsteher Bierbach), Peter Geble
Wie Herr Schuler erläuterte, handelt es sich dabei um den Erlös der Feierlichkeiten aus Anlass des 150jährigen Jubiläums der FFW Bierbach an der Blies, welches am 25.08. und 26.08.2012. mit einer schönen Veranstaltung und einem sehenswerten Feuerwehrumzug mit historischen Feuerwehrfahrzeugen durch den Ort gefeiert wurde. Die beträchtliche Höhe der Spende hat seine Ursache u. a. auch darin, dass seitens der FFW bereits seit 30 Jahren keine Gelder mehr für Gastgeschenke pp. aufgewendet werden und diese Mittel jetzt in den "Spendentopf" mit einfließen konnten.

Mit herzlichen Worten bedankte sich Vereinsvorsitzender Klaus Port bei Herrn Schuler und Herrn Feuerstein für das beispielhafte, vorbildliche soziale Engagement der Bierbacher Feuerwehrangehörigen und zeigte sich insbesondere von der Höhe der Spende sehr beeindruckt.

Im Namen unseres Vereins sagen wir DANKE für diese großzügige Geste und wünschen unseren "Schutzengeln von der FFW Bierbach an der Blies", dass sie von ihren Feuerwehreinsätzen stets unbeschadet und gesund zurückkehren mögen.


Bernhard Wesely spendet 100 Euro Siegprämie an Blieskasteler Schutzengelverein

A m 4. November 2012 fand im Hubertushof in Niederwürzbach neben der Auslosung der Gewinner der diesjährigen Kastanienwanderung zugleich auch die Prämierung der preiswürdigsten Teilnehmer des Niederwürzbacher Weiherfestes statt. In diesem Zusammenhang erläuterte Stefan Paul vom Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins nochmals die ausschlaggebenden Kriterien der Preisverleihung, wie z. B. familientaugliches Programm, Engagement an allen drei Festtagen, umfangreiches Angebot, optisch ansprechendes Auftreten und besondere publikumswirksame Aktionen.

Bernhard Wesely überreicht den ihm vom Heimat- und Verkehrsverein Niederwürzbach verliehenen 1. Preis in Höhe von 100 Euro an den 2. Vorsitzenden des Blieskasteler Schutzengelvereins, Helmut Allar

überzeugender Gewinner dieses Wettbewerbs und des Preisgeldes von 100 Euro wurde Bernhard Wesely (Fa. Stagelight), der vor allem für das bemerkenswerte Human-Soccer-Table-Turnier, das am Sonntag, 9. Juni, ein richtiger Publikumsmagnet war, belohnt wurde. Denn hierfür war als besonderes Erschwernis in der Nacht von Samstag auf Sonntag eigens ein aufwendiger Umbau notwendig geworden, der bei der Jury große Anerkennung fand und entsprechend honoriert wurde.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Bernhard Wesely, der sein Preisgeld umgehend uneigennützig an den 2. Vorsitzenden des Blieskasteler Schutzengelvereins, Helmut Allar, überreichte. Diese großzügige und beispielhafte Geste verdient Respekt und Anerkennung, denn die 100 Euro kommen jetzt schwerstkranken Kindern zugute.


Katholische Kirchengemeinde Habkirchen spendet 230 Euro für schwerstkranke Kinder

W ir bedanken uns herzlich beim Pfarrgemeinderat und beim Verwaltungsrat der Katholischen Kirchengemeinde Habkirchen sowie beim Verein für kircheneigene Gebäude Habkirchen für die überweisung einer weiteren großzügigen Spende.

Jährlich wird bei Adventsfesten in Habkirchen Geld gesammelt, welches bis zum Jahr 2010 in die Renovierung der Annakapelle investiert wurde. Seit diese Arbeiten abgeschlossen sind, werden die Spenden gemeinnützigen Zwecken zugeführt. Auf diese Weise erhielt unser Schutzengelverein bereits im letzten Jahr eine beachtliche Spende in Höhe von 252,50 Euro.

Auch in diesem Jahr fand im Anschluss an die Adventsandacht am 07.12.2012 im weihnachtlich geschmückten Hofanwesen von Familie Koning in der Zweibrücker Straße in Habkirchen ein gemütliches Beisammensein der Kirchengemeinde mit Glühwein, Bier, Limo, Tee, Kakao, Weihnachtsplätzchen und Wiener mit Weck statt. Der dabei erzielte Erlös in Höhe von stolzen 230 Euro wurde auf Initiative von Frau Ulrike Schindler und von Herrn Arno Koning erneut unserem Verein als Spende überwiesen.

Für diese großzügige, beispielhafte und vorbildliche Geste bedanken wir uns sehr herzlich bei unseren "Habkircher Schutzengeln".


Harmonisches Mitgliedertreffen am 29.11.2012 in der Reiterklause Webenheim

Harmonisches Mitgliedertreffen am 29.11.2012 in der Reiterklause Webenheim
E iner Einladung zu einem gemütlichen vorweihnachtlichen Beisammensein am 29.11.2012 in der Gaststätte "Reiterklause Webenheim" waren zahlreiche Vereinsmitglieder gerne gefolgt. In lockerer Atmosphäre bei gepflegten Getränken und kulinarischen Leckerbissen ließ Vorsitzender Klaus Port die wesentlichen Vereinsaktivitäten im zu Ende gehenden Jahr 2012 kurz Revue passieren und dankte allen Mitgliedern für ihr engagiertes und hoch motiviertes Wirken zugunsten schwerstkranker Kinder herzlich. Voller Stolz legte er Wert auf die Feststellung,dass der Blieskasteler Schutzengelverein ein "lebender Verein voller guter Ideen und zahlreicher Aktivitäten" ist, dessen wertvollstes Vereinskapital seine großzügigen Mitglieder sind.
Harmonisches Mitgliedertreffen am 29.11.2012 in der Reiterklause Webenheim

Für beste Unterhaltung im künstlerischen Bereich sorgte unser Mitglied Heinz Braun mit verblüffenden Zauberkunststücken. Zudem überbrachte er eine Spende von 63 Euro aus dem Verkauf von Stofftieren im Rahmen seiner Flohmärkte. Auch Beate und Ralf Weber übergaben eine Spende von 61 Euro, die sie als Marktbeschicker bei verschiedenen Märkten der Umgebung gesammelt haben. Zum Abschluss steuerte das Wirtepaar Hilde und Tom von der Reiterklause noch eine beachtliche Spende in Höhe von100 Euro für unser Hilfsaktion zugunsten des schwerstkranken Marc Wolf bei.

Harmonisches Mitgliedertreffen am 29.11.2012 in der Reiterklause Webenheim

Wir wünschen allen unseren Vereinsmitgliedern eine gesegnete, besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute für das Neue Jahr 2013, vor allem viel Gesundheit und Zufriedenheit.

 

 


Kinder der KiTa St. Maria Alschbach sammeln an St. Martin 81,70 Euro für Schutzengelverein

E rneut haben sich die Kinder der Kindertagesstätte St. Maria Alschbach mit ihrer Leiterin, Frau Silvia Zimmer, zu St. Martin etwas Besonderes einfallen lassen. So wurde am 11.11.2012 zunächst vor der Alschbacher Kirche im Rahmen der Brauchtumspflege von den Kindern die bewegende Geschichte (Legende) von St. Martin aufgeführt. Nach dem anschließenden traditionellen Umzug durch den Ort mit leuchtenden Laternen und Gesang trafen sich die Gemeindeangehörigen am wärmenden Martinsfeuer zu einem gemütlichen Beisammensein. Das Tolle daran war, dass die Gäste am Glühweinstand der freundlich vorgetragenen Bitte um eine milde Gabe in Form einer kleinen Spende für den Blieskasteler Schutzengelverein großzügig nachkamen und und eifrig in die bereit gestellte Spendendose einwarfen.

Kinder der Kindertagestätte St. Maria Alschbach mit Leiterin Silvia Zimmer

Der dabei erzielte bemerkenswerte Erlös in Höhe von 81,70 Euro wurde am 26.11.2012 in der KiTA Alschbach unserem Vereinsvorsitzenden Klaus Port überreicht. Mit herzlichen Worten bedankte sich Port bei den Kindern, Frau Zimmer sowie allen Spendern bei der Martinsfeier für die wunderbare Idee und die beachtliche Spende für schwerstkranke Kinder.

Wir wünschen unseren kleinen "Schutzengeln" der KiTa Alschbach für die Zukunft alles Gute, vor allem viel Gesundheit und Zufriedenheit auf ihrem weiteren Lebensweg.


Frauenbund Aßweiler spendet erneut 1.000 Euro zugunsten schwerstkranker Kinder

S eit Jahrzehnten unterstützt der aus 80 Frauen bestehende Frauenbund Aßweiler sowohl kirchliche Aktionen unterschiedlichster Art als auch soziale Projekte und gemeinnützige Institutionen unserer Region mit bemerkenswerten Geldspenden. Mit ihren eigenen sehr erfolgreichen Aktionen und Veranstaltungen, beispielsweise bei Pfarrfesten, Kirmesveranstaltungen, Fastenessen, Kaffeenachmittagen, Teeabenden und Weihnachtsfeiern, sammeln die rührigen und engagierten Damen beträchtliche finanzielle Mittel, die sie anschließend als Spenden weitergeben. Im Mittelpunkt ihres gemeinsamen Wirkens steht dabei neben der Geselligkeit insbesondere der Verkauf von selbst gekochtem Essen und selbst gebackenen Kuchen, die sehr geschätzt und Garant für hohe Spendenerlöse sind.

ganz links: Klaus Port vom Blieskasteler Schutzengelverein, 7.von links: Inge Jacoby, 1. Vorsitzende Fraubenbund Aßweiler

Bereits im November 2010 und im November 2011 spendete der Frauenbund Aßweiler unserem Schutzengelverein bemerkenswerte Spenden von jeweils 1.000 Euro. Eine erneute große überraschung erwartete uns am 16. November 2012 im Rahmen einer gemütlichen Kaffeetafel in den ansprechenden Räumlichkeiten der Frauen in der Unterkirche von Aßweiler. Denn Vorsitzende Frau Inge Jacoby überreichte gemeinsam mit ihrer 2. Vorsitzenden Susanne Werner in Anwesenheit zahlreicher Mitglieder des Frauenbundes zum dritten Male in Folge eine bemerkenswerte Spende in Höhe von 1.000 Euro an unseren Vorsitzenden Klaus Port. Dabei handelt es sich um den finanziellen Erlös, den die Frauen bei der diesjährigen Aßweiler Kirmes am 3. Wochenende im September mit einer großen Tombola (500 Preise) und mit Kuchenverkauf (42 Kuchen) erwirtschaftet haben.

Klaus Port zeigte sich aufgrund dieser erneuten großzügigen Geste sehr beeindruckt und würdigte das wunderbare soziale Engagement der Mitglieder des Frauenbundes Aßweiler mit herzlichen Worten des Dankes und der Anerkennung. In seinen Ausführungen erläuterte der Vorsitzende des Blieskasteler Schutzengelvereins eingehend das bisherige Wirken seines Vereins und schilderte anhand zahlreicher Fallbeispiele der jüngsten Vergangenheit die zweckgebundene Verwendung der Spendengelder in der Region.

Wir bedanken uns ganz herzlich im Namen der schwerstkranken Kinder bei unseren engagierten "Schutzengeln vom Frauenbund Aßweiler" für die insgesamt seit 2010 gewährten Spendengelder in Höhe von 3.000 Euro und wünschen weiterhin viel Freude und Erfolg bei ihren künftigen Aktivitäten sowie viel Gesundheit und Zufriedenheit.


Grundschule Saarbrücken-Wickersberg überreicht beeindruckende 2.000 Euro ihres Spendenlaufes 2012

A m 30. April 2012 führte die Grundschule Saarbrücken-Wickersberg ihren inzwischen traditionellen jährlichen Spendenlauf durch. Mit dem Erlös wurden zurück liegend Projekte von Schwester Stephanie in Ghana unterstützt. Für dieses Jahr beschloss das Lehrerkollegium, den Erlös des Spendenlaufes einem lokalen Verwendungszweck, der zunächst offen blieb, zugute kommen zu lassen.

Mit beispielhaftem sozialem Engagement wurde der Spendenlauf 2012 von Schulleiterin Frau Monika Heinemann (im Ruhestand seit Juli d. J.), ihrer Stellvertreterin Frau Petra Rossi (Schulleiterin seit August d. J.) sowie dem gesamten Lehrerkollegium professionell (mit Verpflegungs- und Runden-Zählstation) vorbereitet und durchgeführt. Auch die Schulelternvertretung und der Förderverein der Schule waren in die tolle Aktion involviert.

vorne: die Kinder der 2. Klasse der Grundschule Saarbrücken-Wickersberg<br>  hintere  Reihe von links nach rechts: Schulleiterein Petra Rossi, Klaus Port (Schutzengelverein), Schulelternsprecherin Kerstin Liesmann, Karin Hertel vom Förderverein e. V. der Grundschule

Die rund 180 Kinder der insgesamt 8 Schulklassen hatten sich im Vorfeld der Veranstaltung eigene Sponsoren gesucht und waren beim Spendenlauf am 30.04. nacheinander klassenweise gestartet. Dabei gingen die Schülerinnen und Schüler für die ihnen jeweils von ihren Sponsoren in Aussicht gestellte (Lauf)Prämie "pro Runde" bis an die Grenzen ihres Leistungsvermögens und absolvierten ehrgeizig möglichst viele Runden auf einer Strecke von ca. 400 m rund um das Schulgebäude.

Am Ende der im wahrsten Sinne des Wortes "schweisstreibenden" Aktion kamen sehr beeindruckende 2.000 Euro an Sponsorengeldern zusammen.

über die Verwendung der bemerkenswerten Spendensumme wurde wegen der Sommerferien und des Wechsels in der Schulleitung erst kürzlich im Rahmen einer Lehrerdienstbesprechung zugunsten des Blieskasteler Schutzengelvereins entschieden.

Schulleiterin Frau Petra Rossi überreichte am 02.10.2012 in Anwesenheit ihrer Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse, Frau Kerstin Leismann von der Elternvertretung und Frau Karin Hertel vom Förderverein der Schule einen symbolischen Scheck über den Spendenerlös in Höhe von 2.000 Euro an den Vorsitzenden des Blieskasteler Schutzengelvereins Klaus Port. Dieser zeigte sich sichtlich überrascht und tief beeindruckt von der Höhe der Spende und lobte das vorbildliche Sozialverhalten der Grundschule Saarbrücken-Wickersberg. Port bedankte sich herzlich bei allen, die zu dem überwältigenden Erfolg und der wunderbaren Spende beigetragen haben und berichtete über aktuelle Hilfsaktionen seines Vereins zugunsten schwerstkranker Kinder.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Schutzengeln von der Grundschule Saarbrücken-Wickersberg für die wunderbare Aktion und wünschen allen, die den erfolgreichen Spendenlauf engagiert und großzügig unterstützt haben, alles erdenklich Gute, vor allem viel Gesundheit und Zufriedenheit.


Großzügiger Spendenscheck über 1.500 Euro vom Autohaus Deckert GmbH für Blieskasteler Schutzengelverein

A m ersten Wochenende im September d. J. hatte das Autohaus Deckert (www.peugeot-deckert.de) zur großen Eröffnungsfeier von Citroen Deckert in seine Niederlassung in Blieskastel-Aßweiler eingeladen.

Michael Deckert (Verantwortlicher Citroen im Autohaus Deckert GmbH) mit Spendenscheck und Gerhard Hartz (Autohaus Deckert GmbH)

An beiden Tagen kamen zahlreiche Besucher, die nicht nur die neue "Deckert's DS-Welt" mit tollen Sonderangeboten erleben wollten, sondern sich auch an einem beeindruckenden Rahmenprogramm mit Hubschrauberrundflügen über die Region und Vorführungen der örtlichen Feuerwehr interessiert zeigten. Natürlich gab es auch leckere Köstlichkeiten vom Grill und ein breit gefächertes Getränkeangebot, das von den Gästen zum Schnäppchenpreis von jeweils nur 1 Euro gerne in Anspruch genommen wurde. Das Besondere daran war, dass der gesamte Verkaufserlös "vom Essen und vom Trinken" dieser klasse Aktion für den Blieskasteler Schutzengelverein bestimmt war. Am Ende des erfolgreichen Eröffungswochenendes kamen auf diese Weise bemerkenswerte 1.500 Euro an Spendengeldern im Autohaus Deckert Aßweiler zusammen.

Diana Eicher, Helmut Allar, Peter Geble und Klaus Port vom Blieskasteler Schutzengelverein mit Michael Deckert vom gleichnamigen Autohaus (Bildmitte mit Spendenscheck)

Am 28. September 2012 durfte der Vorsitzende des Blieskasteler Schutzengelvereins Klaus Port gemeinsam mit seinen Vorstandsmitgliedern Helmut Allar, Diana Eicher und Peter Geble voller Stolz den Spendenscheck in Höhe von 1.500 Euro im Rahmen einer kleinen Feier aus den Händen von Michael Deckert, dem Verantwortlichen für die Marke Citroen im Autohaus Deckert, entgegen nehmen. Klaus Port bedankte sich herzlich bei Michael Deckert, seinem Vater und Gründer des Autohauses Deckert Gmbh Gregor Deckert sowie bei Gerhard Hartz für die wunderbare und großzügige Aktion und die beeindruckende Spendenhöhe. In seinen Dankesworten lobte Port insbesondere das langjährige wohlwollende Engagement der Familie Deckert für den Blieskasteler Schutzengelverein, welches er als beispielhaft bezeichnete.


Biergartenwirt Rainer Mohler und sein Team spenden Erlös aus Tombola-Aktion in Höhe von 1.500 Euro für schwerstkranke Kinder

D ie Biergartensaison 2012 auf dem Blieskasteler Paradeplatz mit zahlreichen tollen Auftritten bekannter und beliebter Künstlerinnen und Künstler der Region verlief sehr erfolgreich und war ein echter Publikumsmagnet. Biergartenwirt Rainer Mohler und sein Team von der Blieskasteler Hofbräustube bedankten sich am Ende der Saison bei ihren zufriedenen Gästen und dachten dabei auch an diejenigen, mit denen das Schicksal es nicht so gut meint, nämlich an schwerstkranke Kinder. Deshalb organisierten sie in "Rekordzeit" eine hochpreisige Tombola für unseren Schutzengelverein und verkauften mit beispielhaftem Engagement viele Lose sowohl im Biergarten als auch an die Kundschaft der "Blieskasteler Geschäftswelt", die dankenswerter Weise selbst etliche Preise für die attraktive Tombola beisteuerte. Bei der Ziehung der Hauptpreise (Wochenende für 2 Personen in München / Karten für Münchener Oktoberfest pp.) im Blieskasteler Biergarten am 31.08.2012 fungierte Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener - selbst engagiertes Mitglied in unserem Schutzengelverein - als Glücksfee.

Diana Eicher und Peter Geble (beide Blieskasteler Schutzengelverein), Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegner, Klaus Port (Vorsitzender Blieskasteler Schutzengelverein), Biergartenwirt Rainer Mohler (Blieskasteler Hofbräustube)

Das erzielte Ergebnis dieser vorbildlichen und wunderbaren Aktion ist sehr beeindruckend. Innerhalb kürzester Zeit kamen durch die Tomola "sage und schreibe" stolze 1.500 Euro zusammen.

Den bemerkenswerten Tombola-Erlös überreichten Rainer Mohler und sein Team am 20.09.2012 unseren Vorstandsmitgliedern Klaus Port, Diana Eicher und Peter Geble. Diese waren - sichtlich überrascht von der Spendenhöhe - voll des Lobes für die "klasse" Idee zur Durchführung einer Tombola und das großartige soziale Engagement des Biergartenteams insgesamt. Zugleich zeigten sie sich hocherfreut über die tolle Spendensumme von 1.500 Euro und bedanken sich hierfür herzlich bei Rainer Mohler und seinem gesamten Team.


Tolles Benefizkonzert mit "Songs4you" - Philipp Allar und Freunde - am Historischen Bahnhof Gersheim erbrachte 600 Euro für schwerstkranke Kinder

Z u einem ganz besonderen "musikalischen Leckerbissen" hatten die Gastwirtin des Historischen Bahnhofs Gersheim, Petra Muth, und die inzwischen weithin bekannte Musikgruppe "Songs4you" am 16.09.2012, in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr eingeladen.

Vorsitzender Klaus Port (Blieskasteler Schutzengelverein), Gastwirtin Petra Muth, 'Songs4you' mit Nicolas Kunz, Björn Mertz und Philipp Allar sowie 2.Vorsitzender Helmut Allar (Blieskasteler Schutzengelverein)

Bei herrlichem Spätsommerwetter veranstalteten sie ein fantastisches Benefizkonzert für unseren Blieskasteler Schutzengelverein und stellten damit bereits zum wiederholten Male ihr großes Herz für schwerstkranke Kinder überzeugend unter Beweis. Die zahlreichen Gäste, die sich am Veranstaltungsort unmittelbar neben dem Bliestal-Freitzeitweg einfanden, waren von der professionellen und vielseitigen musikalischen Darbietung vom "Allerfeinsten" restlos begeistert.

'Songs4you' mit Nicolas Kunz, Björn Mertz und Philipp Allar

Die wunderschöne Musik, vor allem das breit gefächerte musikalische Repertoire der jungen Musiker Nicolas Kunz und Björn Mertz um Frontmann Philipp Allar, wurde immer wieder mit tosendem Applaus honoriert. "Songs4you" präsentierte sich in gewohnter Manier mit aktuellen Songs ebenso gefühlvoll und gekonnt wie mit bekannten Klassikern der Rock- und Pop-Musik. Philipp, Nicolas und Björn spielten ihr Programm mitreißend und voller spontaner Improvisationen. Die wunderschöne Musik beeindruckte und berührte die Konzertbesucher, die als Dankeschön für die erstklassige Musik großzügig in die aufgestellte Spendenbox "ihren Obulus" zugunsten schwerstkranker Kinder einwarfen.

...interessiert zuhörende Gäste des Konzertes

Am Ende des Konzertes hatten die Initiatorin Frau Muth und die "Hauptakteure" des tollen Events beeindruckende 600 Euro an Spendengeldern gesammelt. Zum Höhepunkt des Tages wurde die bemerkenswerte Spende dann an Ort und Stelle an die Vorstandsmitglieder Klaus Port, Helmut Allar und Diana Eicher überreicht, die sich von der Höhe der gesammelten Spende überrascht zeigten. Klaus Port und Helmut Allar bedankten sich mit herzlichen Worten bei Frau Muth und bei der Gruppe "Songs4you" für deren tolles Engagement sowie bei allen Gästen für die großzügigen Geldspenden, die zu diesem wunderbaren Ergebnis beigetragen haben.


Spende in Höhe von 624 Euro durch beeindruckendes Konzert des Saarknappenchores am 16.09.2012 erhalten

A uf Initiative und unter Federführung der Herren Sommer und Schmitt von der Ortsgruppe Blieskastel der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie fand am 16.09.2012, 17.00 Uhr, in der Klosterkirche Blieskastel ein bemerkenswertes Belegschaftskonzert des Saarknappenchores in Form einer Benefizveranstaltung statt. Das 1948 gegründete Ensemble gehört zu den populärsten musikalischen Botschaftern des Saarlandes und ist als Werkschor der Saarbergwerke AG entstanden. In den vielen Jahren seines Bestehens hat sich der Chor zu einem dynamischen und modernen Konzertchor entwickelt, der weit über die Grenzen des Saarlandes als Sympathieträger wirkt.

Vertreter des Kreuzkappellenvereins, der AWO Blieskastel, des Saarknappenchores und des Blieskasteler Schutzengelvereins bei der Spendenübergabe

Anstelle eines Eintrittsgeldes wurden die rund 300 restlos begeisterten Gäste um eine freiwillige Spende zugunsten des Kreuzkapellenvereins, des Schutzengelvereins sowie für die Errichtung eines Behindertenaufzuges der AWO Blieskastel gebeten. Dieser Bitte wurde bei dem erstklassig dargebotenen Chorgesang sehr gerne nachgekommen und es wurde wirklich kräftig gespendet. Am Ende eines mitreissenden Konzertes, das in jeder Hinsicht musikalisch überzeugte und keine Wünsche offen ließ, stand mit stolzen 1.873 Euro dann sogar ein Rekord-Spendenergebnis fest.

Im Anschluss an das Konzert wurde den Mitgliedern des Saarknappenchores im Kardinal-Wendel-Saal ein schmackhaftes Essen zur Stärkung gereicht und bei bester Bewirtung gab es natürlich viel Lob für das umfangreiche, dargebotene musikalische Repertoire. Zugleich überreichte der Vorsitzende der Ortsgruppe Blieskastel der IGBCE jeweils 624 Euro (1/3 der Gesamtspende) an die vor Ort anwesenden Vertreter des Kreuzkappelenvereins, der AWO Blieskastel und des Blieskasteler Schutzengelvereins, vertreten durch Klaus Port und Peter Geble.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Sommer und Herrn Schmitt von der Ortsgrupe Blieskastel der IGBCE für die wunderbare Geste, bei den Mitgliedern des Saarknappenchores für das tolle Konzert sowie bei den zahlreichen Besuchern der Veranstaltung für die wohlwollenden und großzügigen Spenden.


Von-der-Leyen-Gymnasium Blieskastel spendet bemerkenswerte 3.911,25 Euro für die schwerstkranken Kinder Sarah-Michelle und Larissa

D ie Schülerinnen und Schüler des Von-der-Leyen-Gymnasiums Blieskastel konnten an unserem diesjährigen Schutzengellauf am 30. Mai zugunsten der schwerstkranken Mädchen Sahra-Michelle und Larissa aus organisatorischen Gründen nicht teilnehmen. Doch helfen wollten sie dennoch unbedingt, um so die beiden Projekte (Anschaffung eines behindertengerechten Pkw und behindertengerechter Umbau eines Badezimmers) finanziell zu unterstützen. Deshalb hatte sich das Gymnasium, allen voran Direktor Christoph Kohl und Sportlehrer Hubertus Triebfürst, das ehrgeizige Ziel gesetzt, mit sämtlichen Klassen, wenn auch zu einem späteren Zeitpunkt, unter den gleichen Bedingungen und Modalitäten ihren "eigenen Schutzengellauf" zu absolvieren.

Sportlehrer Hubertus Triebfürst, Diana Eicher (Schutzengelverein), Schuldirektor Christoph Kohl, Klaus Port (Schutzengelverein)

Dieses große Vorhaben wurde unter grandioser, organisatorischer Federführung von Herrn Triebfürst mit Unterstützung aller Sportlehrerinnen und Sportlehrer mit viel Herzblut und bewundernswertem sozialem Engagement generalstabsmäßig in die Tat umgesetzt. Alle Schülerinnen und Schüler bekamen im Rahmen ihres Sportunterrichtes Gelegenheit, ihren ganz persönlichen Schutzengellauf nachzuholen. Wie das fantastische Gesamtergebnis des Spendenlaufes deutlich unter Beweis stellt, engagierten sich alle Teilnehmer/innen begeistert für die gute Sache und suchten sich hoch motiviert im Vorfeld eigene Sponsoren für ihre läuferischen Leistungen.

Stellvertretend für die gesamte Schule präsentierten Direktor Christoph Kohl und Sportlehrer Hubertus Triebfürst am 10.09.2012 voller Stolz "den Lohn der Mühen" und der "schweisstreibenden Aktion". Unsere Vorstandsmitglieder Klaus Port und Diana Eicher zeigten sich bei der symbolischen Scheckübergabe hocherfreut über die Mega-Spendensumme in Höhe von 3.911,25 Euro, die als wunderbares Ergebnis dieser vorbildlichen und beispielgebenden Aktion des Gymnasiums im wahrsten Sinne des Wortes "erlaufen" worden ist.

Mit herzlichen Worten und sichtlich beeindruckt von dem eindrucksvollen, überwältigenden Spendenergebnis bedankte sich Vereinsvorsitzender Port sowohl bei der Leitung des Blieskasteler Gymnasiums mit allen Lehrerinnen und Lehrern als auch bei allen Schülerinnen und Schülern für das große soziale Engagement. Dabei wurde auch die Tatsache besonders hervorgehoben, dass die Schule dem Blieskasteler Schutzengelverein bisher bereits insgesamt 9.574,45 Euro für dessen Arbeit zur Verfügung gestellt hat. Außer einem "ganz dicken Lob" für die beeindruckende Spendensumme der Schule gab es deshalb vom Vorstand des Schutzengelvereins als äußeres Zeichen des Dankes und der Anerkennung für die hohe Sozialkompetenz und die wunderbare Geste auch noch eine Dankurkende, die inzwischen in der Schule für alle sichtbar ausgehängt ist.


"Old Country Blies Brothers" spenden erneut 200 Euro

W ie in den Jahren 2010 und 2011 boten die "Old Country Blies Brothers" (Klaus Musseleck, Blieskastel, und Berthold Neu, St. Wendel) am Sonntag, 26.08.2012, ab 11.00 Uhr, im Blieskasteler Biergarten auf dem Paradeplatz bereits zum dritten Male eine abwechslungsreiche und vielseitige musikalische Darbietung mit Country-Musik vom "Allerfeinsten" zugunsten unseres Vereins. Trotz äußerst widriger Witterungsverhältnisse waren alle Gäste begeistert vom breit gefächerten musikalischen Repertoire der beiden Super-Musiker, das von West-Coast, Country-Pop, Country-Rock, Country-Classics bis hin zu Pop-Oldies reicht. Der Besuch lohnte sich auch wegen des inzwischen legendären - aus Eiern, Speck, Bohnen pp. bestehenden - echten Country-Breakfast.

Berthold Neu und Klaus Musseleck mit Vorstandsmitgliedern Peter Geble und Helmut Allar bei der Schecküberreichung
Am Ende dieser wunderbaren Aktion kam eine Spende von 200 Euro für unseren Verein zusammenn. Dabei ist lobend hervorzuheben, dass die "Old Country Blies Brothers" - wie übrigens auch im letzten Jahr - großzügig auch einen Teil ihrer eigenen Gage gespendet haben. Diese tolle Geste verdient Respekt und Anerkennung zugleich.

Bei der an Ort und Stelle erfolgten Scheckübergabe bedankten sich unsere Vorstandsmitglieder Helmut Allar und Peter Geble mit herzlichen Worten des Dankes bei den beiden großzügigen Musikern Klaus Musseleck und Berthold Neu und ihrem hoch motivierten Helferteam für das wunderbare Engagement zugunsten des Vereins "Blieskasteler Freunde und Helfer - Schutzengel für Kinder e. V.". Besondere Anerkennung verdient der beispielhafte Einsatz auch deshalb, weil die "Old Country Blies Brothers" mit ihren nunmehr drei Veranstaltungen seit 2010 im Blieskasteler Biergarten für unsere Vereinsarbeit bereits 700 Euro zugunsten schwerstkranker Kinder gespendet haben.

Der Blieskasteler Schutzengelverein" bedankt sich sehr herzlich für die erneute wunderbare, vorbildliche Geste und wünscht seinen "Schutzengeln, den Old Country Blies Brothers mit seinem Helferteam", weiterhin alles Gute, vor allem viel Gesundheit, Zufriedenheit und noch ganz viel musikalischen Erfolg.


Musikverein Bliesmengen-Bolchen e. V. spendet bemerkenswerte 500 Euro als Erlös vom "Peterschdaa"-Fest 2012

E in Highlight am traditionellen "Peterschdaa"-Fest des Musikvereins Bliesmenen-Bolchen e. V. am 1. Juli 2012 war das Benefizkonzert der Musikgruppe "Songs4you" zugunsten unseres Schutzengelvereins. Die zahlreichen Gäste des rührigen und engagierten Musikvereins waren von der professionellen, abwechslungsreichen und vielseitigen musikalischen Darbietung der drei jungen Musiker um unser Vereinsmitglied Philipp Allar begeistert und honorierten das breit gefächerte musikalische Repertoire der Gruppe nicht nur mit kräftigem Beifall, sondern auch mit "pekuniären Gaben" in die aufgestellte Spendenbox. Das gesammelte Spendengeld stockte der Musikverein Bliesmengen-Bolchen e. V. dann noch sehr großzügig auf insgesamt 500 Euro auf.

Klaus Schild (Vorsitzender Musikverein Bliesmengen-Bolchen e. V.) mit Klaus Port und Helmut Allar vom Blieskasteler Schutzengelverein

Die übergabe der beachtlichen 500 Euro-Spende durch den 1. Vorsitzenden des Musikvereins Bliesmengen-Bolchen e. V., Herrn Klaus Schild, an die beiden Vorstandsmitglieder Klaus Port und Helmut Allar vom Blieskasteler Schutzengelverein erfolgte am 26.08.2012 im "Haus der Geschichte in Bliesmengen-Bolchen" bei Gelegenheit eines geselligen Grillfestes, zu dem alle Mitglieder des Musikvereins herzlich eingeladen waren.

Port und Allar zeigten sich von dem beispielgebenden sozialen Engagement des Musikvereins Bliesmengen-Bolchen e. V. sehr beeindruckt. Beide sprachen den Vereinsmitgliedern, insbesondere dem Vereinsvorstand um Klaus Schild, sowie allen hilfsbereiten Menschen, die am Zustandekommen dieser tollen Spende mitgewirkt haben, herzliche Worte des Dankes und der Anerkennung aus. Zudem berichteten sie über mehrere aktuelle Hilfsaktionen des Blieskasteler Schutzengelvereins. "Die sehr willkommene 500-Euro-Spende des Musikvereins Bliesmengen-Bolchen e. V.", so Port, "kommt einem geistig und körperlich schwerstbehinderten 17jährigen Jungen aus Herbitzheim zugute, dem in Kürze ein lang gehegter Herzenswunsch erfüllt werden kann. Denn die Spende des Musikvereins wird als Teilbetrag zum Kauf eines sog. "Handbikes" (Kaufpreis 4.700 Euro) verwendet, mit dem der Junge sich sportlich betätigen und an Sportveranstaltungen für behinderte Menschen teilnehmen kann."


Großzügige Spende von 500 Euro von Herrn Alfred Geibel aus Anlass seines 70. Geburtstages

D ie Vollendung seines 70. Lebensjahres war unserem engagierten Vereinsmitglied Herrn Alfred Geibel - wie er selbst formuliert - "ein Tag voller Freude und Glück, ein großes Geschenk, weil er ihn in Gesundheit erleben konnte".

Geburtstagskind Alfred Geibel

Seit Jahren schon ist es dem hilfsbereiten und sympathischen Jubilar ein persönliches Anliegen, Not leidenden Kindern und Tieren zu helfen. Deshalb hatte er seine Geburtstagsgäste auch bereits in seiner Einladung gebeten, anstelle von Geschenken lieber eine Geldspende zugunsten unseres Blieskasteler Schutzengelvereins und zugunsten saarländischer Tierheime zu machen. Gerne folgten seine zahlreichen Gratulanten dieser Bitte und spendeten großzügig.

Am Ende einer wunderschönen Feier mit "Bollerschüssen" zum Geburtstagsjubiläum war die überraschung dann gelungen, denn mit einer Summe von 1.000 Euro hatte Herr Geibel absolut nicht gerechnet. 500 Euro überwies das "Geburtstagskind mit großem Herzen" an den Blieskasteler Schutzenelverein zugunsten schwerstkranker Kinder. Darüber hinaus kaufte Herr Geibel für 500 Euro Tierfutter und überbrachte dies persönlich an Tierheime im Saarland.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unserem Freund und Vereinsmitglied Alfred Geibel für seine wunderbare Idee, sein selbstloses und beispielgebendes Verhalten sowie für die uns überwiesene bemerkenswerte Spende in Höhe von 500 Euro. Zugleich wünschen wir "unserem Schutzengel" weiterhin alles erdenklich Gute, vor allem noch viele zufriedene Jahre bei guter Gesundheit im Kreise seiner Familie und Freunde.


Zwei Menschen mit großen Herzen spenden unserem Schutzengelverein bemerkenswerte 800 Euro

E ine wunderbare überraschung mit einer großzügigen Spende bereiteten uns Frau Rosalia Maier und ihr Lebensgefährte Gero Knott aus dem Mispelweg in Homburg-Schwarzenbach. Das Paar feierte am 27. Juli 2012 eine Party, zu welcher sie zahlreiche Gäste einluden. Dabei dachten sich die Beiden etwas ganz Besonderes aus, indem sie bereits in der Einladung um eine Geldspende für schwerstkranke Kinder baten. Diese tolle Idee wurde sehr positiv aufgenommen, so dass die Feiernden der Bitte gerne nachkamen und fleißig spendeten.

Am Ende der Veranstaltung waren stolze 800 Euro Spendengelder gesammelt, die Frau Maier und Herr Knott am 08.08.2012 unserem Vereinsvorstand für die Arbeit zugunsten schwerstkranker Kinder zur Verfügung stellten.

Bei der Spendenübergabe bedankte sich Vorsitzender Klaus Port herzlich bei "unseren Schutzengeln" Frau Maier und Herr Knott für die wunderbare Geste und beispielhafte Idee zur Ausrichtung dieser ganz besonderen Party. Dabei hob Port insbesondere das selbstlose, vorbildliche Engagement und die wohltuende Hilfsbereitschaft der Spender hervor, denen er für ihre Zukunft alles erdenklich Gute, vor allem viel Gesundheit und Zufriedenheit wünschte.


Anstelle von Konfirmations-"Rückgeschenken" Geldspende von 125 Euro an Blieskasteler Schutzengelverein überreicht

Barbara Ellrich, Peter Geble (Blieskasteler Schutzengelverein) , Alina und Harald Ellrich, Diana Eicher (Blieskasteler Schutzengelverein)
A m 24.07.2012 überraschte Familie Ellrich aus 66440 Blieskastel-Bierbach a. d. Blies unsere Vorstandsmitglieder Diana Eicher und Peter Geble mit einer großzügigen Geldspende in Höhe von 125 Euro. Deren 14jährige Tochter Alina wurde am 1. April d. J. konfirmiert und trat zugleich im Rahmen einer feierlichen Segenshandlung ins kirchliche Erwachsenenalter über. Gemeinsam mit Mutter Barbara und Vater Harald hatte Alina bereits im Vorfeld der Konfirmation beschlossen, an ihrem feierlichen und denkwürdigen Anlass insbesondere auch an diejenigen Menschen zu denken, mit denen es das Schicksal nicht so gut meint. Deshalb entschloss sich Familie Ellrich, auf aufwendige Dankeskarten mit einem kleinen Dankeschön an die Gratulanten (sog. "Rückgeschenke") zu verzichten und stattdessen das hierfür benötigte Geld dem Blieskasteler Schutzengelverein zu spenden, damit es schwerstkranken Kindern zugute kommt.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren "Schutzengeln Alina, Barbara und Harald Ellrich" für deren wunderbare Geste, die von hoher Sozialkompetenz zeugt und Respekt und Anerkennung verdient. Für die Zukunft wünschen wir Familie Ellrich ganz viel Gesundheit und Zufriedenheit.


Spende in Höhe von 122,40 Euro durch beliebte Teestunden der Familie Noll in der Ballweiler Kirche

A nknüpfend an eine wunderbare Idee aus den Vorjahren haben uns die Eheleute Kirsten und Stefan Noll aus Ballweiler erneut mit einer tollen Geldspende überrascht. Die Beiden haben auch im Winterhalbjahr 2011/2012 an insgesamt vier Terminen jeweils sonntags im Anschluss an den Gottesdienst alle Kirchgänger zu einer gemütlichen Teestunde mit interessanten Gesprächen im hinteren Bereich der Pfarrkirche St. Josef in Ballweiler eingeladen. Wie schon in den Vorjahren stellten sie auf eigene Kosten ihren Gästen verschiedene Teesorten und Gebäck unentgeltlich zur Verfügung. Diese wunderschöne, uneigennützige und wohltuende Geste von Familie Noll fand erneut regen Zuspruch, denn die beliebten Teestunden wurden von den Menschen dankbar angenommen. Dankenswerter Weise informierten Kirsten und Stefan Noll auch wieder mittels unserer ausgelegten Flyer über unseren gemeinnützigen Verein sowie unser Wirken für schwerstkranke Kinder und deren Familien.

Als Dankeschön für Gebäck und Tee haben die Gäste der Teestunden freiwillige Spenden in Höhe von 122,40 Euro für unsere Vereinsarbeit in die bereitgestellte Spendenbox geworfen.

Wir bedanken uns herzlich für die erneute großzügige Geste bei unseren Schutzengel, den Eheleuten Kirsten und Stefan Noll, sowie bei allen Menschen, die zu dieser schönen Spende beigetragen haben.


Internetradio-SoundSurfer spendet 200 Euro aus Erlös seines Sommerfestes am 7. Juli 2012

A ndrea und Uwe Schlüter betreiben mit viel Herzblut und großem Engagement ihr privates Internetradio SoundSurfer mit Sitz in Bruchmühlbach. Gemeinsam mit ihren insgesamt 18 Moderatorinnen und Moderatoren in ganz Deutschland (u .a. Berlin, Neumünster, Delmenhorst) bringen sie vom heimischen Computer aus mit ihrem tollen und vielfältigen Radioprogramm Menschen einander näher und lenken sie mit guter Unterhaltung und Musik ein wenig vom Alltag ab; darüber hinaus verbinden sie mit ihrer in der Freizeit ausgeübten Moderatorentätigkeit zugleich einen Bildungs- und Informationsauftrag gegenüber ihren Hörerinnen und Hörern.

Peter Geble und Klaus Port vom Vorstand des Blieskasteler Schutzengelvereins, vom Internetradio Sound-Surfer: Uwe Schlüter (Radiobetreiber), Joachim Lang (Moderator), Andrea Schlüter (Radiobetreiberin) und Jürgen Salewski (Moderator)

Am 7. Juli 2012 veranstaltete Radio-SoundSurfer in Gersheim-Bliesdalheim ein Sommerfest mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm, bei dem neben gutem Essen und gepflegten Getränken vor allem klasse Live-Musikbeiträge und beste Unterhaltung geboten wurden. Bei der gut besuchten und hervorragend organisierten Veranstaltung im parkähnlichen Gartengelände von Moderator Joachim (Josch) Lang wurde zudem eine herrliche Tombola mit insgesamt 250 attraktiven Gewinnen ausgespielt. Innerhalb kurzer Zeit waren sämtliche Lose verkauft; einige Gewinner stellten sogar ihre gewonnenen Preise nochmals für eine separate Versteigerungsaktion zur Verfügung, was nicht nur viel Spannung, sondern auch viel Spendengeld erbrachte. So kam insgesamt die stolze Summe von 200 Euro zusammen, die aufgrund eines bereits im Vorfeld gefassten Beschlusses als Spende für den Blieskasteler Schutzengelverein vorgesehen war.

Am 17. Juli 2012 war es soweit. Die Radiobetreiber Andrea und Uwe Schlüter waren mit ihren Moderatoren Joachim Lang und Jürgen Salewski zur Geschäftstelle des Blieskasteler Schutzengelvereins gekommen und überbrachten die bemerkenswerte 200-Euro-Spende. In lockerer Gesprächsrunde wurden dabei auch Möglichkeiten einer künftigen Zusammenarbeit erörtert. Als besonders schöne Geste ist zu werten, dass die "Interessensgemeinschaft des Internetradios-SoundSurfer" unserem Schutzengelverein als neues Mitglied beigetreten ist.

Vorsitzender Klaus Port bedankte sich herzlich bei den Betreibern und allen Moderatoren von Radio-SoundSurfer für das wunderbare Engagement und die großzügige Geldspende. Der Blieskasteler Schutzengelverein freut sich auf die weitere gute, konstruktive und freundschaftliche Zusammenarbeit mit dem Internetradio zum Wohle schwerstkranker Kinder und deren Familien.


Soziales Engagement der Kinderfreizeit der Pfarrgemeinschaft Blieskastel/Lautzkirchen erbringt Erlös von 487,19 Euro für Blieskasteler Schutzengelverein

A m Freitag, 6. Juli 2012 fand in und um die Turnhalle der Grunschule Niederwürzbach das Abschlussfest der Kinderfreizeit 2012 (02.07. bis 06.07.) der Pfarrgemeinschaft Blieskastel-Lautzkirchen statt. Der Verantwortliche, Pastoralreferent Steffen Glombitza, konnte neben den 64 teilnehmenden Kindern (5 Arbeitsgruppen, darunter der Workshop "Blieskasteler Schutzengelverein - gemeinsam sind wir stark") auch die Betreuer/innen sowie zahlreiche Eltern begrüßen, welche zu einem gemeinsamen Grillfest eingeladen waren. Nach dem Essen zeigten die Kinder in einem bunten Programm, was sie die Woche über getan und gelernt hatten. Herr Glombitza moderierte die Veranstaltung, in der u.a. ein Theaterstück, Tanzeinlagen sowie ein kurzer Filmbeitrag als Dokumentation der einwöchigen Kinderfreizeit zu sehen waren. Auch wurden die Sieger der durchgeführten "Dorfralley" und der "Lagerolympiade" unter tosendem Beifall gekürt.

Kinder des Workshops 'Blieskasteler Schutzengelverein' mit Pastoralreferent Steffen Glombitzka (links mit Mikrofon) und Larissa Hof (rechts im Rollstuhl) mit ihren Eltern
Ein eigener Programmpunkt wurde dem Blieskasteler Schutzengelverein, vertreten durch Klaus Port und Peter Geble, gewidmet. Besonders herzlich wurde dabei die an Leukämie erkrankte Larissa Hof mit ihren Eltern begrüßt. Pastoralreferent Glombitza berichtete, dass in einem der fünf Workshops u.a. Kerzen und Engel gebastelt wurden, die die Kinder dann eigeninitiativ an Anwohner in Niederwürzbach verkauft haben. Der dabei erzielte Verkaufserlös wurde zusammen mit während der gesamten Ferienfreizeit (einschließlich Abschlussfest) gesammelten Spendengelder bei der Abschlussveranstaltung an den Vorstand des Blieskasteler Schutzengelverein überreicht, der während der Abschlussveranstaltung sogar noch selbst Werbeartikel aus dem eigenen Warenangebot verkaufen durfte. Alles in allem kamen auf diese Weise insgesamt sehr beeindruckende 487,19 Euro zusammen. Das Geld kommt nun den beiden Projekten für die beiden schwerstkranken Mädchen Larissa und Sarah-Michelle zugute, deren Realsierung in Kürze erfolgen kann.

Klaus Port bedankte sich herzlich bei Herrn Glombitza und allen Kindern der Freizeitmaßnahme für ihr vorbildliches soziales Engagement und die wunderbare Initiative.

Wir wünschen "unseren Schutzengeln mit großen Herzen von der Pfarrgemeinschaft Blieskastel/Lautzkirchen" weiterhin alles erdenklich Gute, vor allem viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.


Klasse 4b der Grundschule an der Blies, Dep. Blickweiler, spendet 404 Euro an Blieskasteler Schutzengelverein

D er 29. Juni 2012 war für die 19 Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b der Grundschule an der Blies, Dep. Blickweiler (Klassenlehrer Herr Jürgen Rahde) ein besonderer Tag, war er doch zugleich ihr letzter Schultag in Blickweiler. Nach den Sommerferien werden die aufgeweckten Kinder weiterführende Schulen unserer Region besuchen.

die 19 Kinder der Klasse 4b der Grundschule an der Blies, Dep. Blickweiler,:  Anna Barth, Alena Berndt, Dennis Brestel, Truong Phong Bui, Sina Fischer, Moritz Hillen, Emely Horuschento, Moritz Jesel, Tim Kannengießer, Annika Karmann, Meike Lörsch, Katharina Müller, Paul Muno, Sophie Orban, Melissa Rase, Manita Severin, Nicole Strehmel, Görkem Uyummazbas, Nicolas Witt  ganz rechts: Klassenlehrer Herr Jürgen Rahde, links daneben Klaus Port (Vorsitzender Schutzengelverein Blieskastel) sowie Schulelternsprecherin und Klassenelternsprecherin Sabine Müller; dritter von links: Peter Geble (Vorstand Schutzengelverein Blieskastel)
Da sich zum Ende des Schuljahres in der Klassenkasse noch ein beträchtlicher Geldbetrag befand, u.a. nicht verbrauchte Gelder vom letzten gemeinsamen Schulausflug in die Jugendherberge Mettlach, stellte sich die Frage, was mit den verbliebenen Geldmitteln geschehen soll. Unisono erklärten alle Kinder gegenüber ihren Lehrern und der Elternvertretung, es sei ihnen eine "Herzenssache", das in der Klassenkasse vorhandene Geld in Höhe von 404 Euro dem Blieskasteler Schutzengelverein zu spenden, damit es schwerstkranken Kindern zugute kommt.

Am 29. Juni 2012, bereits um 08.00 Uhr, besuchten unsere Vorstandsmitglieder Klaus Port und Peter Geble die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b und konnten dabei selbst einen Eindruck von dem herzlichen und harmonischen Miteinander innerhalb der Klasse gewinnen. Voller Stolz überreichten die Kinder einen symbolischen Scheck sowie ein Kuvert mit der Geldspende. Klaus Port bedankte sich herzlich bei den Kiddies "mit großen Herzen" für ihre wunderbare Geste und das bemerkenswerte soziale Engagement.

Wir wünschen unseren "Schutzengeln" der Klasse 4b der Grundschule Blickweiler für ihren weiteren Lebensweg ganz viel Gesundheit, schulischen Erfolg sowie alles erdenklich Gute.


Franz-Carl-Schule spendet 920 Euro aus Schutzengellauf 2012

E ine bemerkenswerte Spende in Höhe von 920 Euro durften wir am 28.06.2012 von der Franz-Carl-Schule (Förderschule Lernen) entgegen nehmen. Insgesamt 42 Schülerinnen und Schüler aus den vier jahrgangsübergreifenden Klassen der Schule hatten hoch motiviert gemeinsam mit ihrem Lehrerkollegium Ende Mai 2012 an unserem Schutzengellauf zugunsten der schwerstkranken Mädchen Sarah-Michelle und Larissa teilgenommen und waren während des Events förmlich über sich selbst hinaus gewachsen. Im Durchschnitt schaffte jedes Kind stolze 16 Runden zu je 400 Meter. Dabei war bei allen Teilnehmern ein hohes Maß an Identifikation mit ihrer Schule festzustellen. Denn das Motto "Mitmachen und für die gute Sache zu laufen" war allen eine Herzensangelegenheit.

Schülerinnen und Schüler der Franz-Carl-Schule Blieskastel, zweite Reihe, zweiter von links: Vorstandsmitglied Peter Geble, rechts daneben: Schulleiter Hans-Jürgen Latz, vordere Reihe, zweiter von rechts: Vereinsvorsitzender Klaus Port, rechts daneben: Lehrerin Sabine Porr

Der Lohn der "schweisstreibenden Laufleistungen" zahlte sich nach dem Schutzengellauf in barer Münze aus und erbrachte insgesamt beachtliche 920 Euro an Sponsorengeldern, die jetzt bei der Abschlussveranstaltung der Schule vor der grossen Ferien unserm Vereinsvorstand übergeben wurden.

Bei der Spendenübergabe bedankten sich unsere Vorstandmitglieder Klaus Port und Peter Geble mit lobenden Worten sowohl bei den Kindern als auch dem gesamten Lehrkörper, insbesondere bei Schulleiter Hans-Jürgen Latz sowie bei dessen Vertreterin Frau Katharina Wirtz für das beispielgebende, vorbildliche soziale Wirken der Schule. Ein ausdrückliches Dankeschön richtete Port insbesondere auch an Lehrerin Sabine Porr, die die umfangreichen organisatorischen Vorbereitungen im Zusammenhang mit dem Lauf federführend an der Schule übernommen hatte.

Der Blieskasteler Schutzengelverein bedankt sich herzlich bei seinen "Schutzengeln der Franz-Carl-Schule Blieskastel" und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute, vor allem viel Gesundheit und Zufriedenheit.


Geschwister-Scholl-Schule Blieskastel spendet beeindruckende 9.241,54 Euro als Ergebnis der Teilnahme am Schutzengellauf 2012

M it beispielhaftem sozialem Engagement und ganz viel Herzblut hat sich die Geschwister-Scholl-Schule Blieskastel (ERS) auch bei unserem 2. Schutzengellauf am 30. Mai 2012 eingebracht.

im Hintergrund Schülerinnen und Schüler der ERS, vorne von links: Helmut Allar, Diana Eicher, Schulleiterin Frau Behet, Klaus Port
Mit gebündelten Kräften haben Schulleitung, das gesamte Lehrerkollegium unter Federführung von Sportlehrer Michael Volz sowie sämtliche Klassen der Schule bei ganz vielen Sponsoren für unsere gute Sache geworben und erneut ein absolutes Rekordergebnis hinsichtlich der Spendengelder erlaufen, welches uns tief beeindruckt und überwältigt.Denn "sage und schreibe" 9.241,54 Euro kamen durch unzählige gelaufende Runden auf der 400-Meter-Tartanbahn der herrlichen Sportanlage des SC Blieskastel-Lautzkirchen bei viel Sonnenschein für unsere Aktion zugunsten der beiden schwerstkranken Mädchen Sarah-Michelle und Larissa zusammen. Dabei kam es nicht auf die gelaufenen Rundenzeiten an. Vielmehr hatte sicher jeder Teilnehmer im Vorfeld der Veranstaltung eigene Sponsoren gesucht und war für die in Aussicht gestellte (Lauf)Prämie möglichst viele Runden gelaufen. Denn im Vordergrund stand ausschließlich die Hilfe für die beiden Mädchen.

Die Resonanz unseres Aufrufes zur Teilnahme am Schutzengellauf war überwältigend. Wiederum hat sich deutlich gezeigt, wie sehr menschliche Schicksale, gerade von Kindern, die Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrerkollegium der ERS Blieskastel berühren und wie groß deren Hilfsbereitschaft war und ist. Dank des tollen Zuspruchs und der engagierten Mitwirkung kam am Ende die unglaubliche Rekord-Spendensumme zusammen, die am vorletzten Schultag (28.06.2012) vor den Sommerferien in Anwesenheit zahlreicher Schülerinnen und Schüler unserem Vereinsvorstand, vertreten durch Diana Eicher, Helmut Allar und Klaus Port, durch die Schulleiterin, Frau Sylvia Behet, in Form eines symbolischen Schecks überreicht wurde.

vorne von links Diana Eicher, Schulleiterin Frau Behet mit symbolischem Scheck, Klaus Port

Tief beeindruckt bedankte sich Vereinsvorsitzender Klaus Port bei Schulleiterin Behet und den zahlreich erschienenen Schülerinnen und Schülern für die bemerkenswerte Spende und das vorbildliche Sozialverhalten der Schule, die bereits beim 1. Blieskasteler Schutzengellauf im Jahr 2011 eine "Wahnsinns-Spende von 11.000 Euro" übergeben hatte.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Schutzengeln von der Geschwister-Scholl-Schule Blieskastel für den mega-tollen Einsatz im Sinne unserer guten Sache und das einzigartige Rekord-Spendenergebnis. Wir wünschen allen, die unseren Schutzengellauf engagiert und großzügig unterstützt haben, alles erdenklich Gute, vor allem viel Gesundheit und Zufriedenheit.


Grundschule Blieskastel Kirchberg-Schlossberg spendet ihren Erlös aus dem Schutzengellauf in Höhe von 3.500 Euro

A n unserem Schutzengellauf am 30. Mai 2012 haben rund 150 engagierte und bestens motivierte Schülerinnen und Schüler der Grundschule Blieskastel Kirchberg-Schlossberg teilgenommen. Das gesamte Lehrerkollegium, allen voran Schulleiter Klaus Bohr, hatte sich spontan bereit erklärt, unsere Aktion zugunsten der beiden schwerstkranken Mädchen Sarah-Michelle und Larissa mit ihrer Schule zu unterstützen.

Beim Spendenlauf wurde dann mit Begeisterung auf der herrlichen Sportanlage des SC Blieskastel-Lautzkirchen Runde für Runde auf der 400-Meter-Tartanbahn gelaufen. Vorbildlich war dabei, dass vom Lehrerkollegium Klaus Bohr (5 Runden), Uta Rosenau und Thorsten Feiertag den Kindern mit gutem Beispiel voran gingen und sie zu bemerkenswerten Laufleistungen animierten. Angespornt durch ihre Lehrer und zusätzlich motiviert durch die bereits im Vorfeld mit ihren Sponsoren ausgehandelten Laufprämien, wuchsen zahlreiche Schülerinnen und Schüler zur Hochform auf und schafften kaum für möglich gehaltene Rundenzahlen, in vielen Fällen sogar zwischen 20 und 40 Runden. Der verdiente Lohn ihrer schweisstreibenden Anstrengungen zahlte sich im Nachhinein in barer Münze aus.

Kinder der Grundschule Blieskastel Kirchberg-Schlossberg mit Schulleiter Klaus Bohr (Bildmitte) sowie Diana Eicher und Klaus Port vom Blieskasteler Schutzengelverein (links, zweite Reihe)

Beeindruckende 3.500 Euro haben die Kinder der Grundschule bei der "Rückabwicklung" des Schutzengellaufes an Spenden- und Sponsorengeldern zusammen getragen und unserem Vereinsvorstand am 26. Juni 2012 in Anwesenheit zahlreicher Schülerinnen und Schüler überreicht; das Geld befindet sich bereits auf unserem Spendenkonto.

Vorsitzender Klaus Port, der gemeinsam mit Vorstandskollegin Diana Eicher die bemerkenswerte Spendensumme in der Grundschule in Lautzkirchen entgegen nehmen durfte, bedankte sich sichtlich beeindruckt von dem eindrucksvollen, nicht für möglich gehaltenen Ergebnis mit herzlichen Worten für das wunderbare, beispielgebende und vorbildliche soziale Engagement der Schule bei allen Lehrerinnen und Lehrern, den Kindern sowie der Schulelternvertretung.

Wir sind beeindruckt von diesem imposanten Spendenbetrag und sagen unseren "Schutzengeln der Grundschule Blieskastel Kirchberg-Schlossberg" ein aufrichtiges Dankeschön für diese wunderbare Geste.


Kreissparkasse Saarpfalz unterstützt 2. Blieskasteler Schutzengellauf und spendet 1.400 Euro für Sarah-Michelle und Larissa

D as schlimme Schicksal der beiden schwerstkranken Mädchen Sarah-Michelle und Larissa berührt viele Menschen unserer Region und hat sowohl beim Vorstand als auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreissparkasse Saarpfalz eine beeindruckende Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Spontan meldete sich unter Federführung

die komplette Gruppe der KSK Saarpfalz (14 Teilnehmer/innen) nach dem Schutzengellauf
von Peter Motsch die Laufgruppe der Kreissparkasse für unseren Schutzengellauf am 30. Mai 2012 mit 14 Läuferinnen und Läufern an. Am Veranstaltungstag wurden dann hochmotiviert und engagiert auf der 400-Meter-Tartanbahn des SC Blieskastel-Lautzkirchen je nach läuferischer Fitness der Teilnehmer zwischen 12 und 30 Runden absolviert, eine insgesamt bemerkenswerte sportliche Leistung, die Respekt und Anerkennung verdient. Das Besondere daran war indes, dass der Vorstand der Kreissparkasse bereits im Vorfeld für jede Teilnehmerin bzw. jeden Teilnehmer als "Lohn für die Strapazen" eine Laufprämie von 100 Euro ausgesetzt hatte. So wurden insgesamt nicht nur rund 300 Stadionrunden (120 km) absolviert, sondern zugleich auch noch eine Super-Spendensumme von 1.400 Euro im wahrsten Sinne des Wortes "als Lohn der Mühen" erlaufen.
Spendenübergabe - von links nach rechts: Vorstandsmitglied Peter Geble, Eckhard Geißel u. Peter Motsch von der KSK Saarpfalz sowie Vorstandsmitglied Diana Eicher u. Vorsitzender Klaus Port

Im Namen des Vorstandes der Kreissparkasse Saarpfalz (Spk.-Dir. Gunar Feth und Spk.-Dir. Ralph Marx) überreichte Direktor Eckhard Geißel am 20. Mai 2012 gemeinsam mit Peter Motsch im KSK-Gebäude Blieskastel (Am Paradeplatz) den Spendenscheck in Höhe von 1.400 Euro an unseren Vereinsvorstand, vertreten durch Diana Eicher, Klaus Port und Peter Geble.

Vorsitzender Klaus Port zeigte sich im Namen des Blieskasteler Schutzengelvereins hocherfreut über die großzügige Spende und bedankte sich für die wunderbare Geste zugunsten der beiden schwerstkranken Mädchen bei den hilfsbereiten "Schutzengeln der Kreissparkasse Saarpfalz".


Großzügige Spende des Musikvereins "Harmonie" Ballweiler e. V. in Höhe von 300 Euro

E in nicht alltägliches Jubiläum darf der MV "Harmonie" Ballweiler e. V. in diesem Jahr feiern, denn er wird 90 Jahre jung. Dieses besondere Ereignis wurde am 16. Juni 2012 im Rahmen eines interessanten, abwechslungsreichen und unterhaltsamen Festkommers ab 19.00 Uhr in der Mehrzweckhalle Ballweiler mit zahlreichen prominenten Ehrengästen und wunderschöner Musik gebührend gefeiert.

Vorsitzender Klaus Port mit dem 1. Vorsitzenden und dem Schriftführer des MV Harmonie Ballweiler e.V., Johann Armbrust und Bernd Hahnhaußen sowie Vorstandsmitglied Helmut Allar

Ausdrücklich verzichtete der Musikverein dabei auf das "Brauchtum", den Gastvereinen und Gratulanten ein sog. "Dankespräsent" (Wandteller, Schnäpse pp.) zu überreichen. Der hierfür vorgesehene Geldbetrag sollte vielmehr nach dem Willen der Vereinsführung einem lokalen, sozialen Zweck zukommen. Einvernehmlich hat sich der MV "Harmonie" Ballweiler e. V. darauf verständigt, insoweit den Blieskasteler Schutzengelverein zu begünstigen.

Im Rahmen der festlichen Veranstaltung überreichten der 1.Vorsitzende des MV "Harmonie" Ballweiler e. V., Johann Armbrust, und Schriftführer Bernd Hahnhaußen eine sehr großzügige Spende in Höhe von 300 Euro an Klaus Port und Helmut Allar zugunsten des Blieskasteler Schutzengelvereins.

Klaus Port beglückwünschte den Musikverein zu seiner Jubiläumsveranstaltung und wünschte für die Zukunft alles erdenklich Gute und noch viele Vereinsjubiläen. Zudem zeigte er sich hocherfreut über die großzügige Spende zugunsten schwerstkranker Kinder, die er als eine wunderbare und wohltuende Geste bezeichnete.


Blieskasteler Werkstätten im Gemeinschaftswerk für Menschen mit Behinderungen GmbH zeigen beispielhaftes Engagement und spenden 434,90 Euro

D ie Blieskasteler Werkstätten (Industriering 7 in Blieskastel) sind eine TüV-zertifizierte Einrichtung der beruflichen und sozialen Integration für Menschen mit seelischer Behinderung im Saarpfalz-Kreis. Dass gerade auch die dort beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein großes Herz für diejenigen Menschen haben, mit denen es das Schicksal nicht so gut meint, haben sie im Zusammenhang mit dem Blieskasteler Schutzengellauf am 30. Mai 2012 überzeugend und vorbildlich unter Beweis gestellt.

Sportbeauftragter Nicola Costa - ganz rechts: Werkstattleiterin Eva Paulus - dazwischen Teilnehmer der Blieskasteler Werkstätten im Gemeinschaftswerk für Menschen mit Behinderungen GmbH
Denn Dank der Initiative von Werkstattleiterin Eva Paulus und der professionellen Umsetzung durch ihren Sportbeauftragten Nicola Costa sowie den Ehrenamtlichen Hans Dunkel (Lauftreff der Werkstätten) gelang es, insgesamt acht Läuferinnen und Läufer der Einrichtung zum Mitmachen bei unserem Spendenlauf zu motivieren und darüber hinaus zahlreiche Sponsoren innerhalb der Werkstätten zu gewinnen.

Wie bei der Spendenübergabe am 14. Juni 2012 an unseren Vereinsvorsitzenden Klaus Port zu erfahren war, hat die erfolgreiche Aktion allen Teilnehmern der Blieskasteler Werkstätten viel Freude bereitet und überdies zu einer sehr beeindruckenden Spendensumme in Höhe von 434,90 Euro geführt.

Klaus Port bedankte sich bei Werkstattleiterin Eva Paulus, Herrn Costa sowie bei allen, die zu diesem großartigen Erfolg mit beigetragen haben, mit bewegenden Worten für das wunderbare, beispielhafte soziale Engagement und die tolle Spendensumme, die eine wertvolle Hilfe für Sarah-Michelle und Larissa bedeutet.


Markus Löffelmann von der Stadtverwaltung Blieskastel erlief beim Schutzengellauf 300 Euro für Sarah-Michelle und Larissa

E ine großartige und bewundernswerte Leistung erbrachte der bei der Stadtverwaltung Blieskastel im Hauptamt beschäftigte Markus Löffelmann, der bei unserem Schutzengellauf am 30. Mai 2012 auf der Sportanlage des SC Blieskastel-Lautzkirchen hochmotiviert 80 Runden zu je 400 Meter (32 km) "wie ein Uhrwerk" absolvierte. Das Besondere daran war, dass Herr Löffelmann sich bereits im Vorfeld des Laufes innerhalb der Stadtverwaltung Blieskastel insgesamt 31 Sponsoren gesucht hatte und damit als "Lohn" für seine sportliche Leistung einen sehr beachtlichen Spendenbetrag in Höhe von 300 Euro für die beiden schwerstkranken Mädchen Sahra-Michelle und Larissa erlaufen hat.

Vorsitzender Klaus Port mit Markus Löffelmann, Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener und Vorstandsmitglied Peter Geble

Die übergabe der Spende durch Herrn Löffelmann an unseren Vereinsvorstand erfolgte am 14. Juni 2012 in Anwesenheit von Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener, die selbst Mitglied des Blieskasteler Schutzengelvereins ist. Vorsitzender Klaus Port bedankte sich dabei herzlich und sichtlich beeindruckt von dem vorbildlichen sozialen Engagement bei Herrn Löffelmann und bei Frau Bürgermeisterin und bat diese, seinen Dank an die Beschäftigten der Stadtverwaltung Blieskastel weiter zu geben.

 


Günther Hussong unterstützt erneut den Blieskasteler Schutzengelverein

"P lattmacher" Günther Hussong, Mundartkabarettist und unverbesserlicher Wortverdreher aus Kirkel-Neuhäusel, präsentierte am 10. Mai 2012 in der "Buchkultur" (Buchhandlung Schwartz) in der Frankenholzer Straße 2 in Oberbexbach erstmalig sein Programm "Schul iss cool".

Vorstandsmitglied Peter Geble mit Günther Hussong
Dabei schilderte er augenzwinkernd Schulleben aus der Lehrerperspektive. Unterrichtsalltag, Elternabende, Fachunterricht, Unterrichtsmethoden, Fortbildungen (also den ganz normalen Schulwahnsinn) und sogar menschliche Abgründe zwischen Kollegen wurden karikiert. Auch Abgründe rheinfränkischer Grammatik und Wortlehre und ein Aufsatz in Hochdeutsch mit "Striefen" wurden in einer sehr gelungenen Veranstaltung "zum Besten gegeben".

Den Erlös der Veranstaltung in Höhe von 80 Euro überreichte Günther Hussong, der selbst engagiertes Mitglied in unserem Schutzengelverein ist und uns immer wieder großzügig unterstützt, am 14. Mai unserem Vorstandsmitglied Peter Geble.

Wir bedanken uns herzlich bei "unserem Günther" und der Buchhandlung Schwartz in Oberbexbach für die tolle Aktion.


Anonymer Spender mit großem Herzen für schwerstkranke Kinder

F reuen dürfen uns über eine bemerkenswerte Spende in Höhe von 300 Euro, die uns dieser Tage ein Spender, der namentlich nicht erwähnt werden möchte, zukommen ließ. Wir sagen unserem großzügigen Spender auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön für seine beispielgebende Geste und werden das Geld je zur Hälfte für die beiden schwerstkranken Mädchen Sarah-Michelle aus Blieskastel und Larissa aus Hornbach verwenden.


Jugendclub Bebelsheim spendet 77 Euro für schwerstkranke Kinder

U nter dem Motto "WANNA BE A DJ-STAR" fand am 11. Mai 2012 im Jugendclub in Bebelsheim ein DJ-Contest statt, bei dem junge DJ`s aus der Umgebung von Mandelbachtal in einem spannenden Wettbewerb gegeneinander antraten. Die etwa 200 begeisterten Gäste fungierten dabei als fachkundige Jury, indem deren Applaus entscheidender Parameter dafür war, wer aus dem Wettbewerb als Sieger hervorging. Nach einem unterhaltsamen und spannenden Abend wurde sogar noch ein Spendenbetrag von 77 Euro für unseren Schutzengelverein gesammelt, den der Vorsitzende des Jugendclubs Bebelsheim, Jonas Scheunig, am Folgetag unserem Vereinsvorsitzenden Klaus Port überreichte.

Wir sagen unseren "Schutzengeln vom Jugendclub Bebelsheim" für diese großzügige Geste und willkommene Spende zugunsten schwerstkranker Kinder ein herzliches Dankeschön und wünschen für die Zukunft alles Gute, vor allem viel Gesundheit und Zufriedenheit.


Wolfgang Haucks tolle Idee mit historischer Postkutschenfahrt bringt den Schutzengeln Spende von 1.040 Euro

E iner tollen Idee des Blieskastelers Wolfgang Hauck, Inhaber des Hotels zur Post, verdanken wir eine bemerkenswerte Spende. Dieser sorgte nämlich mit finanzieller Unterstützung der Kreissparkasse Saarpfalz und von Georg Schmidt (Gebietsleiter der Karlsberg-Brauerei Homburg) dafür, dass exakt 90 Jahre nach Verabschiedung der letzten Postkutsche vor der ehemaligen Postkutschenstation (Hotel zur Post) am 28. und 29. April 2012 wieder eine historische Postkutsche als Vierspänner vom Postillon (Das Weinrestaurant im Hotel zur Post) aus zu Rundfahrten durch die schöne Barockstadt Blieskastel startete.

Die Resonanz der Aktion innerhalb der Bevölkerung war erstaunlich. Denn bereits im Vorverkauf waren alle Fahrkarten restlos ausverkauft, so dass die enorm große Nachfrage bei weitem nicht zu erfüllen war. Den rund 100 glücklichen und hellauf begeisterten Karteninhabern (halbstündige Fahrten im 1/2 bzw. 3/4-Stunden-Takt) wurde an beiden Tagen zum Schnäppchenpreis von lediglich 5 Euro ein unvergessliches und einmaliges Erlebnis geboten.

Eckhard Geißel, Kreissparkasse Saarpfalz mit Vorsitzendem Klaus Port und Vorstandsmitglied Diana Eicher sowie Wolfgang Hauck, Hotel zur Post

Der komplette Erlös aus dem Kartenverkauf in Höhe von 1.040 Euro wurde am 10. Mai 2012 von Herrn Hauck und Herrn Eckhard Geißel (KSK Saarpfalz) an die beiden Vorstandsmitglieder Diana Eicher und Klaus Port vom Blieskasteler Schutzengelverein überreicht. Im Rahmen der Spendenübergabe wurde anhand dargelegter Details deutlich, mit welcher Professionalität und Präzision Wolfgang Hauck das Event mit der Postkutsche geplant und durchgeführt hat. Darüber hinaus hat er für die von weit außerhalb angereisten Kutschenbetreiber Kost und Logis übernommen, die Unterstellung und Verpflegung der Pferde aus eigenen Mitteln bestritten und sämtliche Werbekosten für Plakate und Flyer bezahlt. Die Finanzierung der beträchtlichen Mietkosten für die vierspännige Kutsche, die Pferde und zwei Mann Personal übernahmen die Kreissparkasse Saarpfalz und Georg Schmidt als Gebietsleiter der Karlsberg-Brauerei.

Vereinsvorsitzender Klaus Port zeigte sich hocherfreut über die großzügige Spende zugunsten schwerstkranker Kinder und bedankte sich herzlich bei Herrn Hauck, Herrn Geißel und Herrn Schmidt für die wunderbare Geste.


Großzügige 2.500 Euro-Spende vom Lions Club Blieskastel erhalten

S eit Jahren schon führt der Lions Club Blieskastel in der Vorweihnachtszeit im Globus Einöd eine reichhaltige Tombola durch. Dabei werden während der üblichen Geschäftszeiten mit Unterstützung verschiedener karitativer Organisationen, Institutionen und Einrichtungen Lose an die Marktbesucher verkauft. Der Gesamterlös der Tombola wird anschließend an diejenigen Organisationen, die tatkräftig für den Verkauf der Lose gesorgt haben, anteilmäßig entsprechend ihres zeitlichen Einsatzes verteilt.

Bei der vom 28.11. bis 10.12.2011 durchgeführten Verlosung hat erstmals auch unser Schutzengelverein mit über 60 Einsatzstunden mitgewirkt; insgesamt wurden über 28.000 Lose zum Preis von einem Euro verkauft sowie mehr als 2.000 Preise ausgehändigt.

Der Erlös der Weihnachtstombola 2011 von insgesamt 10.000 Euro wurde am 8. Mai 2012 im Rahmen eines Wirtschaftsforums der Blieskasteler Lions an folgende vier Spendenempfänger verteilt: Hilfe für Kinder aus Tschernobyl (Peter Chodorski), Stiftung Schlosskirche (Peter Cervi), Neuropädiatrische Kinderstation der Unikliniken Homburg (Dr. Georg Kutschke) und unseren Blieskasteler Schutzengelverein.

Dr. Arno Högel vom Lions Club Blieskastel überreicht die Spende an Klaus Port

Vor überreichung der Spendenschecks ließ Clubpräsident Heinz Dieter Dinger von den Blieskasteler Lions nochmals die erfolgreiche Weihnachtstombola Revue passieren und bedankte sich bei allen Mitwirkenden. Den Scheck in Höhe von 2.500 Euro übergab anschließend Dr. Arno Högel, selbst auch Mitglied im Blieskasteler Schutzengelverein, an den Vorsitzenden Klaus Port. Dieser brachte gegenüber dem Lions Club Blieskastel seinen Dank für die großzügige Spende und Unterstützung zum Ausdruck und machte einige Ausführungen zum Schutzengelverein. Zugleich richtete Port lobende Worte an die fleißigen 14 Helferinnen und Helfern seines Vereins, die mit ihrem engagierten Losverkauf im letzten Dezember den wichtigen Grundstein für die jetzt erfolgte 2.500 Euro-Spende gelegt hatten.

Pressebericht zur Spendenübergaben...


Heinz Braun organisiert Floh- und Krammarkt erneut zugunsten schwerstkranker Kinder - Spendenerlös von 447,07 Euro übergeben

E rneut hat sich unser Vereinsmitglied Heinz Braun aus Blieskastel in ganz besonderer Weise für schwerstkranke Kinder eingesetzt. Der weithin bekannte und engagierte Veranstalter und Organisator von Floh- und Krammärkten führte nämlich am 30. April und 1. Mai 2012 auf dem Gelände der Familie Jochheim in 66440 Blieskastel-Brenschelbach, Am Bahnhof 30 (Camping-Diana) seinen inzwischen 20. Floh- und Krammarkt durch, der insgesamt gut besucht war. Wiederum war das Tolle daran, dass die kompletten Standgebühren, die die teilnehmenden Händler zu entrichten haben, für unsere gute Sache gespendet wurden. Durch diese wunderbare Geste kamen beachtliche 412 Euro zusammen. Von daher gebührt allen Markthändlern für ihre Teilnahme am Floh- und Krammarkt ein herzliches Dankeschön.

Vorstandsmitglied Peter Geble mit Flohmarktbeschicker Heinz Braun neben Vorstandsmitglied Diana Eicher und Vorsitzendem Klaus Port

Doch dies war noch nicht Alles! Herr Braun sammelte zusätzlich noch während des Markttreibens mit seinen Spendendosen weitere 35,07 Euro, so dass insgesamt die stolze Spendensumme von 447,07 Euro zusammen kam.

Am 3. Mai 2012 überbrachte Heinz Braun die v. g. Spende unseren Vorstandsmitgliedern Diana Eicher, Klaus Port und Peter Geble, welche sich für das wunderbare und beispielgebende Engagement und die großzügige Spende im Namen unseres Schutzengelvereins herzlich bedankten. In diesem Zusammenhang gebührt ein besonderer Dank auch Familie Jochheim als Grundstückseigentümer, die die vorhandenen sanitären Einrichtungen (Toiletten, Duschen) allen Mitwirkenden unentgeltlich für die Aktion von Herrn Braun zur Verfügung gestellt haben und überdies mit viel Liebe zum Detail für ein reichhaltiges, preiswertes Händler-Frühstücksbuffet sorgten.

Wir sagen auf diesem Wege allen ein herzliches Dankeschön, die zu dem großartigen Spendenergebnis mit beigetragen haben, allen voran "unserem Schutzengel Heinz Braun".


Kommunionkinder mit großen Herzen aus Bebelsheim, Wittersheim und Erfweiler/Ehlingen spenden für schwerstkranke Kinder

A m Sonntag, 22. April 2012, nahmen acht Kinder (Kim Lauer, Noelle Liehn, Anna Quack, Ariella Wachs, Carl Ackermann, Paul Horvat, Jonas Klasen und Sebastian von Beulwitz,) der Mandelbachtaler Ortsteile Bebelsheim, Wittersheim und Erfweiler/Ehlingen zum ersten Mal am Empfang der Heiligen Kommunion teil und wurden durch dieses Sakrament in die Katholische Kirche eingegliedert. Nach altem Brauchtum erhielten die Kommunionkinder in diesem Zusammenhang von ihren Familien, Freunden, Nachbarn, Bekannten usw. natürlich auch Kommuniongeschenke. Anstatt aber ihren Schenkern, wie dies üblicherweise getan wird, als Dankeschön für die Aufmerksamkeiten und Geschenke sog. "Rückgeschenke" zu machen, hatten sich die Kommunionkinder mit ihren Eltern bereits im Vorfeld ihres Ehrentages einvernehmlich dazu entschlossen, das hierfür aufzuwendende Geld lieber unserem Verein zu spenden, damit es schwerstkranken Kindern zugute kommen kann.

Die 8 Kommunionkinder mit Frau Isabel Ackermann und im Hintergrund Pfarrer Nothof mit Vorsitzendem Klaus Port
So kam dann infolge eines Telefonates von Frau Isabel Ackermann mit Klaus Port zustande, dass die acht Erstkommunionkinder im Anschluss an die Eucharistiefeier (Dankgottesdienst) am Vormittag des 23. April 2012 in der Remigiuskirche Wittersheim ihre Geldspenden in einem verschlossenen Kuvert an unseren Vereinsvorsitzenden überreichten.

Herr Port war angesichts des bemerkenswerten Spendenbetrages von insgesamt 260 Euro sichtlich beeindruckt und bedankte sich im Namen seines Vereins herzlich bei den Kindern und deren Eltern für die großzügige, beispielhafte Geste. Dabei lobte er vor allem die soziale Einstellung der Kinder, die an ihrem Ehrentag auch an diejenigen Kinder dachten, mit denen es das Schicksal nicht so gut meint. Dieses wunderbare und vorbildliche Verhalten, so Port, zeuge von großen Herzen und Sozialkompetenz.

Wir wünschen unseren acht "Schutzengeln" aus Bebelsheim, Wittersheim und Erfweiler/Ehlingen für ihren weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute, vor allem aber ganz viel Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und Erfolg.


Großzügige Spende in Höhe von 805 Euro von Getränkehändler Walter Matheis anlässlich dreier Jubiläen

G leich drei Jubiläen "auf einen Streich" konnte dieser Tage der weit über die Grenzen von Blieskastel hinaus bekannte "Getränkespezialist" Walter Matheis feiern, der unseren Verein in sein Herz geschlossen hat und uns immer wieder großzügig unterstützt.

Die Vollendung seines 75.Lebensjahres und zugleich 40 Jahre Getränke Matheis sowie 25 Jahre Bayrische Bierspezialitäten waren "unserem Walter" Veranlassung zu einer zünftigen Feier, natürlich - wie könnte es anders sein ? - unter dem Motto "Weiss-blaue Party".

Rund 150 Gäste waren am 14. April der Einladung in das Katholische Pfarrheim Lautzkirchen gerne gefolgt und konnten aus dem großen Angebot an Speisen und Getränken das Beste genießen, was bayrische Küchen und Keller anzubieten haben.

Jubilar Walter Matheis mit Vorsitzendem Klaus Port

Bereits in seiner Einladung hatte der Jubilar ausdrücklich darum gebeten, anstelle von Geschenken lieber eine Spende zugunsten der Schlosskirche Blieskastel, des Kreuzkapellenvereins und unseres Schutzengelvereins zu machen. Gerne folgten die gut gelaunten und feierfreudigen Gäste dieser Bitte und spendeten eifrig in die eigens aufgestellte Spendenbox. Am Ende der Jubiläumsveranstaltung waren dann erstaunliche 2.415 Euro an Spendengeldern zusammengekommen, über die sich jetzt die drei genannten Begünstigten freuen dürfen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unserem Freund und Gönner Walter Matheis für die uns am 23. April überreichte tolle Spende in Höhe von stolzen 805 Euro. Zugleich wünschen wir "unserem Schutzengel", der noch immer selbst mit dem Lkw bayrische Biere nach Blieskastel transportiert, weiterhin alles erdenklich Gute, vor allem noch viele Jahre bei guter Gesundheit im Kreise seiner Familie und Freunde.


A m 19.04.2012 überraschte uns Frau Marliese Schieber aus Peppenkum mit einer großzügigen Geldspende in Höhe von 200,- Euro. Die Spende kam zustande, weil die Jubilarin anlässlich ihres 70. Geburtstages am 29.03.2012 insbesondere an diejenigen Menschen dachte, mit denen es das Schicksal nicht so gut gemeint hat. Deshalb wählte sie ganz bewusst das Motto "Spenden statt Schenken" und bat ihre Geburtstagsgäste um eine Geldspende für schwerstkranke Kinder. Gerne kamen die Familie, Freunde und Bekannte sowie Angehörige der Reha- und Gesundheitssportgruppe Gersheim diesem Geburtstagswunsch nach und spendeten fleißig, so dass insgesamt die stattliche Summe von 400 Euro zusammen kam.

Vorsitzender Klaus Port, Jubilarin Marliese Schieber und Vorstandsmitglied Diana Eicher bei der Spendenübergabe
Diesen Spendenbetrag ließ Frau Schieber zur Hälfte ihrem 16jährigen Enkel Jannik zukommen, der vor drei Jahren bei einem schlimmen Verkehrsunfall schwerwiegende Verletzungen erlitten hat und sich seither aufwendigen und kostspieligen Therapien mit großen finanziellen Belastungen für die Familie unterziehen muss. Erfreulicher weise hat dieser langwierige und kräftezehrende Kampf bei Jannik bereits erstaunliche Fortschritte in seinem Gesundheitszustand bewirkt und es geht sukzessive weiter aufwärts.

Die Jubilarin spendete von ihrem Geburtstagsgeld auch 200 Euro an unseren Verein zur freien Verfügung, die nunmehr schwerstkranken Kindern zugute kommen.

Für diese wunderbare Geste bedanken wir uns ganz herzlich bei "unserem Schutzengel" Frau Schieber und sagen ihr auch auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön für diese beispielhafte Geburtstagsidee!


Zwei Geburtstagskinder mit großen Herzen spenden unserem Schutzengelverein bemerkenswerte 500 Euro

E ine wunderbare überraschung bereiteten uns Frau Evelyn Welter aus Einöd und Herr Christian Hofmann aus Homburg mit einer sehr großzügigen Spende. Unter dem ausgewählten Motto "Black and White" feierten beide am 13. April 2012 in der Sporthalle des SV Schwarzenbach gemeinsam ihren 31. Geburtstag mit einer zünftigen Party, bei welcher sich zahlreiche Gratulanten einfanden. Bereits im Vorfeld ihrer Geburtstagsféte dachten sich die beiden Geburtstagskinder etwas ganz Besonderes aus. Es war ihnen nämlich ein Herzensanliegen, dass ihre Gäste anstelle von Geburtstagsgeschenken ganz bewusst eine Geldspende für schwerstkranke Kinder machten.

Vorstandsmitglied Diana Eicher mit Christian Hofmann und Evelyn Welter nebst Vorsitzender Klaus Port

Diese tolle Idee wurde sehr positiv aufgenommen, so dass die Feiernden der Bitte gerne nachkamen und fleißig spendeten.

Am Ende der Veranstaltung waren stolze 1.000 Euro Spendengelder gesammelt, die Frau Welter und Herr Hofmann je zur Hälfte (jeweils 500 Euro) den beiden gemeinnützigen Vereinen "Großes Herz für kranke Kinder" (Neunkirchen) und "Blieskasteler Freunde und Helfer - Schutzengel für Kinder e. V." für deren Arbeit zur Verfügung stellen.

Bei der Spendenübergabe am 16.04.2012 bedankte sich Vorsitzender Klaus Port herzlich bei "unseren Schutzengeln" Frau Welter und Herrn Hofmann für die wunderbare Geste und beispielhafte Idee zur Ausrichtung dieser ganz besonderen Geburtstagsparty. Dabei hob Port insbesondere das selbstlose, vorbildliche Engagement und die wohltuende Hilfsbereitschaft der Spender hervor, denen er für ihre Zukunft alles erdenklich Gute, vor allem viel Gesundheit und Zufriedenheit wünschte.


Großzügige Spende (529,40 Euro) des Teams der "Reiterklause" Webenheim anlässlich der Wiedereröffnung

N ach wochenlanger Komplettrenovierung haben Gastwirt Tom Schwarz und seine Lebensgefährtin Hilde Groß sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Zur Wiedereröffnung ihrer "Reiterklause" (www.reiterklause-webenheim.de) in Blieskastel-Webenheim, Bauernfestweg 10, wurde zu einem "Tag der offenen Tür" am 6. April 2012 in die neu gestalteten Gasträume im nunmehr wunderschönen Wohlfühl-Ambiente eingeladen. Das Tolle daran war, dass Tom und Hilde den Gesamterlös der Wiedereröffnung unserem Schutzengelverein, in dem sie selbst engagierte Mitglieder sind, zukommen ließen.

Das gesamte Team der 'Reiterklause' in Webenheim bei der Wiedereröffnung am 6. April 2012

Bereits mit der Einladung erging die Bitte, anstelle von Geschenken einen "Obulus" in die aufgestellte Spendenbox zugunsten unseres Vereins zu werfen. Die zahlreichen Gäste am 06.04., die auf Kosten des Hauses mit Sekt, Bier und weiteren gepflegten Getränken sowie mit leckeren Häppchen bewirtet wurden, waren von den neuen Räumlichkeiten hellauf begeistert und voll des Lobes. Sie geizten nicht mit Komplimenten und spendeten großzügig in unsere Spendenbox. Zudem war es eine wunderbare Geste, dass ausnahmslose alle Bedienungen und Helfer/innen auf ihren Arbeitslohn verzichteten und sogar zusätzlich noch ihre Trinkgelder spendeten. Einschließlich des vom Pächterpaar Tom und Hilde zur Verfügung gestellten Erlöses aus dem Einkauf von Getränken und Essen kam am Ende die sehr bemerkenswerte Gesamtspendensumme in Höhe von stolzen 529,40 Euro zusammen, die schwerstkranken Kindern zugute kommen wird.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren großzügigen Schutzengeln vom "Team der Reiterklause" für die erneute wohltuende Spende und das beispielgebende, vorbildliche Engagement für unsere "gute Sache". Besuchen Sie dieses tolle "Team mit großen Herzen" in der "Reiterklause Webenheim". Die ausgezeichnete Küche der Gaststätte zu wirklich moderaten Preisen und die Freundlichkeit des Hauses werden Sie überzeugen.


GLOBUS SB-Warenhaus Homburg-Einöd spendet 1.000 Euro für schwerstkranke Kinder

D er GLOBUS Einkaufsmarkt Homburg-Einöd ist etwas Besonderes – und das nicht nur, weil er der erste seiner Art ist. In Homburg-Einöd fing nämlich vor über 45 Jahren die Geschichte der Globus-Märkte an. Besonders hervorzuheben ist vor allem auch das dortige große soziale Engagement, das wir am 12. März 2012 erneut erfahren durften als Geschäftsleiter Herr Jürgen Groß einen bemerkenswerten Scheck in Höhe von 1.000 Euro an unser Vorstandsmitglied Diana Eicher für unsere Arbeit zugunsten schwerstkanker Kinder überreichte.

Geschäftsleiter Jürgen Groß mit Vorstandsmitglied Diana Eicher bei der Spendenübergabe

Das Spendengeld rührt aus zwei schönen Aktionen Anfang des Jahres, die unter Federführung von Herrn Groß im Wesentlichen von den Auszubildenden des SB-Warenhauses für unseren Schutzengelverein durchgeführt wurden:

Unter dem Motto "Auf ein gutes neues Jahr" waren am 02.01.2012 alle Kunden von 10.00 bis 16.00 Uhr zu einem Sektempfang eingeladen, wobei 1 Glas Sekt lediglich 0,50 Euro kostete und der Erlös für unseren Schutzengelverein bestimmt war.

Am 04.01.2012 gab es eine "Glückskäfer-Aktion" im Einkaufsmarkt mit den Auszubildenden, wobei für 0,50 Euro Glückskäfer aus feiner Schokolade verkauft wurden und dabei 100 GLOBUS-Gutscheine (z.B. Warengutscheine, Kaffee, Mittagessen, Waschstraße pp.) zu gewinnen waren. Auch dieser Verkaufserlös ging an unseren Verein.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren "Schutzengeln vom GLOBUS SB-Warenhaus Homburg-Einöd" für diese beiden wunderbaren Aktionen und die daraus reultierende tolle Spende in Höhe von 1.000 Euro.


Team der "Reiterklause" in Webenheim spendet 100 Euro an Schutzengelverein

Vereinsvorstand und Team der Reiterklaus Webenheim

Z um Abschluss der sehr gut besuchten Mitgliederversammlung unseres Vereins am 1. März 2012 in der Gaststätte "Reiterklause" (www.reiterklause-webenheim.de) in Blieskastel-Webenheim gab es unerwartet noch eine freudige überraschung. Pächter undGastwirt Tom Schwarz, der mit seinem fleißigen und stets aufmerksamen Team für eine hervorragende Bewirtung aller Versammlungsteilnehmer sorgte, überreichte unserem Vereinsvorstand eine 100-Euro-Spende im Namen des gesamten Teams der "Reiterklause" und seiner Lebensgefährtin Hilde Groß, die krankheitsbedingt leider nicht persönlich anwesend sein konnte.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Schutzengeln vom "Team der Reiterklause" für die großzügige Geste und empfehlen die hervorragende Küche der Gaststätte zu wirklich moderaten Preisen unbedingt weiter... ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.

Tolle Benefizveranstaltung von Günther Hussong "De Plattmacher" erbringt 800 Euro an Spendengeldern für schwerstkranke Kinder

A ls unverbesserlicher Wortkünstler unterstützte uns unser Vereinsmitglied Günther Hussong ("De Plattmacher") erneut sehr großzügig mit einer sehens- und bemerkenswerten Benefizveranstaltung am 24.02.2012 in der Aula des Blieskasteler Gymnasiums. Zahlreiche Gäste, die anstelle eines Eintrittsgeldes um eine freiwillige Spende gebeten waren, amüsierten sich köstlich über die dargebotene Mundart vom Allerfeinsten und staunten über spitzfindige Wortverdreher und aufgezeigte Abgründe des saarländischen Wortschatzes und der Grammatik. Günther's "höher Blödsinn" und seine verblüffende Vielseitigkeit hatten wieder einen ganz hohen Unterhaltungswert, zumal "De Plattmacher" gekonnt den ganz normalen Alltagswahnsinn in seiner unnachahmlichen, liebenswerten Art karikiert.

Benefizveranstaltung mit Günther Hussong
In einem rundum gelungenen, kurzweiligen erstklassigen Mundartporgramm gehörte lauthalses Lachen zum "Programm" der Gäste, während "De Plattmacher" seine kuriosen Erlebnisse bei seiner Suche nach einem geeigneten Verein und seinen "Huttel" in diesem Verein gestenreich und humorvoll erzählte. An Ort und Stelle wurde sogar das gesamte Programm für die neue CD mit dem Titel "Zeit fa Leit - Freid mit Leit" in Zusammenarbeit mit der LAG Pro Ehrenamt live aufgenommen. Der Kirkeler Günther Hussong ist der lebende Beweis dafür, dass Mundart nicht ausschließlich für derbe Schenkelklopfer steht, denn sein "goldiger", spitzfindiger Humor und seine Witze kommen stets gut verpackt und dreifach geschnürt daher.

Am Ende einer begeisternden, zweistündigen Veranstaltung bedankte sich Vereinsvorsitzender Klaus Port sehr herzlich bei "unserem Günther" für das erstklassige Unterhaltungsprogramm vom Feinsten und insbesondere für dessen erneutes, wunderbares Engagement für schwerstkranke Kinder. Voller Stolz dankte Port zugleich den etwa 140 Gästen der Benefizveranstaltung, die mit vorbildlicher Spendenbereitschaft insgesamt großzügige 800 Euro in die aufgestellte Spendenbox einwarfen.

Wir sagen unserem geschätzten Vereinsmitlgied und "Schutzengel Günther", der uns immer wieder wertvolle Unterstützung zukommen lässt, für sein bemerkenswertes Engagement im Sinne unser guten Sache ein aufrichtiges Dankeschön.

Pressebericht zur Veranstaltung...


Abteilung Gymnastik & Sport des Turnerbundes St. Johann Saarbrücken spendet 800 Euro für schwerstkranke Kinder

Spendenübergabe durch die Abt. Gymnasik & Sport des Turnerbundes St. Johann Saarbrücken (Abteilungsleiterin Ulla Breier und links daneben die Geschäftsführerin des Vereins Karin Rech mit Klaus Port und Helmut Allar im Hintergrund)

E inen herzlichen Empfang und eine wunderbare überraschung bereiteten uns am 13.02.2012 die Damen der Abteilung Gymnastik & Sport des Tunerbundes St. Johann Saarbrücken, indem sie unserem Verein in der Turnhalle in der Neikesstraße Saarbrücken einen bemerkenswerten Scheck in Höhe von 800 Euro überreichten.

Diese Spende kam dadurch zustande, dass Ulla Breier nach den Turnstunden der Abteilung Gymnastik & Sport u. a. in der Turnhalle Neikesstraße und der Schwimmhalle Folsterhöhe die "vergessenen" Sachen (Sportschuhe, Badeanzug, Schirme etc.) der Teilnehmer sicher aufbewahrt und den Eigentümern zurückbringt. Für diese nette "Dienstleistung" bittet sie die Vereinsmitglieder im Gegenzug um eine "kleine Spende" in ihr "Kässchen" für die kranken Kinder. Dieses "Kässchen" steht im übrigen auch bei jeder Vereinsfeier parat, so dass immer wieder Geld gespendet wird. Auf diesem Wege waren jetzt stolze 800 Euro zusammen gekommen.

Diese großzügige Spendensumme durften jetzt Klaus Port und Helmut Allar im Rahmen eines kleinen Sektempfanges der rührigen Sportlerinnen aus den Händen von Abteilungsleiterin Ulla Breier für unsere Vereinsarbeit entgegen nehmen. Neben 18 Damen der Gymnastik- & Sportabteilung wohnten der Feier vom Vorstand des Turnerbundes St. Johann Saarbrücken auch deren Geschäftsführerin Karin Rech sowie Pressewartin Silke Rech bei, die überdies in ihrer Eigenschaft als Moderatorin der Onlineredaktion von Radio Saarbrücken 99.6 ein Interview aufzeichnete.

Klaus Port und Helmut Allar zeigten sich hocherfreut über die wohltuende und beispielgebende Geste der Sportlerinnen. In ihren Worten des Dankes wiesen sie u. a. auf bereits geleistete und geplante Hilfsaktionen des "Blieskasteler Schutzengelvereins" für schwerstkranke Kinder hin.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Frau Ulla Breier und ihren spendenfreudigen Sportlerinnen für ihr wunderbares Engagement und wünschen ihnen weiterhin alles Gute, vor allem viel Gesundheit und Zufriedenheit sowie viel Freude bei ihren sportlichen Aktivitäten.


Freiwillige Feuerwehr (FFW) Biesingen spendet dem Blieskasteler Schutzengelverein erneut 1.000 Euro

W ie bereits seit Jahren führte die FFW Biesingen im Januar 2012 ihre Aktion "Alter Weihnachtsbaum" durch. Als besonderer Bürgerservice werden dabei die ausgedienten Christbäume mit Anhängern unmittelbar bei den Biesinger Bürgern am Wohnanwesen auf Anhänger geladen und entsorgt. Für diese willkommene Geste erhalten die engagierten, fleißigen Feuerwehrangehörigen als "Dankeschön" einen kleinen finanziellen "Obulus", welcher anschließend stets für soziale und gemeinnützige Zwecke weitergegeben wird. Bereits im vergangenen Jahr hatte unser Schutzengelverein insoweit schon eine sehr großzügige Spende in Höhe von 1.000 Euro erhalten.

Spendenübergabe durch die Freiw. Feuerwehr Biesingen (Löschbezirksführer FFW Biesingen Martin Schwartz und stellvertr. Löschbezirksführer FFW Biesingen Thomas Nicolaus mit Klaus Port)

Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung der FFW Biesingen am 04.02.2012 würdigte deren Löschbezirksführer Martin Schwartz in Anwesenheit des Blieskasteler Wehrführers Michael Nehlig und weiterer Funktionsträger unter dem Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" das große soziale Engagement unseres Vereins. In seinem Wortbeitrag lobte Herr Schwartz unsere Initiative insbesondere deshalb, weil zum einen die Spendengelder überwiegend im lokalen Bereich an schwerstkranke Kinder und deren Familien weitergegeben werden und zum anderen über unsere umfangreiche Pressearbeit und über unsere professionelle Internetseite unser Wirken sowie die Verwendung der Gelder lückenlos nachvollziehbar sind. "Von daher", so Herr Schwartz, "sei es ihm eine besondere Freude, unserem Schutzengelverein nach 2011 auch im Jahr 2012 im Namen der Biesinger Feuerwehr erneut den stolzen Betrag in Höhe von 1.000 Euro zur Verfügung stellen zu können".

Die überreichung des Spendenschecks an unseren Vorsitzenden Klaus Port erfolgte durch den stellvertretenden Löschbezirksführer Thomas Nicolaus.

Klaus Port, der bereits zuvor in seinem Grußwort als Leiter der Polizeiinspektion Blieskastel die Biesinger Feuerwehrkameradin und Feuerwehrkameraden für die zurück liegende gute, konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit sowohl bei öffentlichen Veranstaltungen als auch bei Brandeinsätzen gelobt hatte, bedankte sich bei allen Angehörigen der FFW Biesingen mit herzlichen Worte für deren beispielhaftes, vorbildliches soziales Engagement und die erneute sehr großzügige Spende. In wenigen Sätzen erläuterte Port die Arbeit und das Wirken des Blieskasteler Schutzengelvereins und benannte einige Hilfsaktionen der letzten Zeit. Zugleich lud er die Angehörigen der FFW Biesingen zum 2. Blieskasteler Schutzengellauf am 30. Mai ein.

Im Namen unseres Vereins sagen wir unseren "Schutzengeln der FFW Biesingen" für ihr tolles, bemerkenswertes Engagement im Sinne unserer guten Sache ein ganz herzliches Dankeschön und wünschen ihnen, dass sie von ihren Feuerwehreinsätzen stets unbeschadet und gesund zurückkehren mögen.


Grüne Jugend Blieskastel stellt mit 500-Euro-Spende beispielgebendes Engagement für schwerstkranke Kinder unter Beweis

D ie Grüne Jugend Blieskastel arbeitet als eigenständiger Verband kritisch-konstruktiv mit Bündnis 90/Die Grünen zusammen. Als junger ökologischer, sozialer und linksliberaler Jugendverband tritt die Grüne Jugend Blieskastel für die Belange der jungen Generation und eine nachhaltige Politik in allen Bereichen ein.

Der engagierte Vorstand - bestehend aus dem Geschäftsführer Andreas Hemmerling, den beiden Schriftführerinnen Anna Uhl und Leonore Dauber, dem Sprecher Marc-Dennis Toussaint sowie den fünf Beisitzern Lukas Paltz (Stadtratsmitglied), Yannick Pfister, Lisa Becker, Niklas Weber und Thomas Steimer - konnte in seiner gut besuchten Mitgliederversammlung am 21.01.2012 auf eine erfolgreiche politische Arbeit im Jahre 2011 hinweisen.

Grüne Jugend Blieskastel bei der Spendenübergabe
In einem interessanten und beeindruckenden Jahresrückblick wurde u.a. die gelungene Teilnahme der Grünen Jugend Blieskastel am Blieskasteler Altstadtfest hervorgehoben, bei dem erfreulicher Weise ein beträchtlicher finanzieller Erlös erwirtschaftet werden konnte. Dabei zeigte sich zugleich, dass die Grüne Jugend Blieskastel ein großes Herz für Kinder, insbesondere für schwerstkranke Kinder hat. Denn unisono bestand Einigkeit darin, dem Blieskasteler Schutzengelverein für deren Arbeit vom Gesamterlös eine Spende in Höhe von 500 Euro zukommen zu lassen.

Im Verlauf der v. g. Mitgliederversammlung wurde die bemerkenswerte 500-Euro-Spende in Anwesenheit von MdL Markus Schmitt (Bündnis 90/Die Grünen) und Martin Dauber (Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen) in Form eins symbolischen Schecks durch Anna Uhl an die beiden Vorstandsmitglieder Diana Eicher und Klaus Port vom Blieskasteler Schutzengelverein überrreicht (s. Foto).

Klaus Port zeigte sich von der großzügigen Spende sehr beeindruckt und lobte die vielfältige und erfolgreiche Arbeit der Grünen Jugend Blieskastel. Er bezeichnete es als ganz wichtig und wertvoll, dass gerade junge Menschen sich aktiv politischen Themenfeldern widmen und sich darüber hinaus auch noch sozial engagieren. Dafür gebühre ihnen großes Lob und Anerkennung. In seinen weiteren Ausführungen zum Schutzengelverein erläuterte Port das bisherige Wirken seines Vereins und schilderte eindrucksvoll anhand zahlreicher Fallbeispiele, wie der Verein Spendengelder zielgerichtet entsprechend seiner Satzung für schwerstkranke Kinder verwendet.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren "Schutzengeln" der Grünen Jugend Blieskastel für die wunderbare, wohltuende Geste und wünschen ihnen weiterhin Freude und Erfolg bei ihren Aktivitäten sowie viel Gesundheit und Zufriedenheit.


W ir bedanken uns herzlich bei Frau Beate Moschel, Inhaberin des "Frisörsalons Beate" in der Bliestalstraße 45 in Blieskastel-Webenheim für die erneute tolle Unterstützung. Während der Weihnachtszeit und des Jahreswechsels hatte Frau Moschel in ihrem Geschäft engagiert für unsere gute Sache geworben und ihre Kunden spendeten stolze 61,32 Euro in unsere im Salon aufgestellte Spendendose.

Wir sagen unserem Schutzengel Beate Moschel sowie ihren spendenfreudigen Kunden ein herzliches Dankeschön für ihre "große Herzen" und wünschen weiterhin viel Gesundheit und Zufriedenheit.


Blieskasteler Frisörsalon "akzente haar & mehr" spendet großzügige 1.000 Euro für schwerstkranke Kinder

Das Team vom Frisörsalon 'akzente haar & mehr' (die Inhaberinnen Anke Steppan und Alexandra Göritz sowie deren Mitarbeiterinnen Katharina Lang, Melanie Zola, Aline Dreßler, Stephanie Heinze, Daniela Walle,  Patricia Meyer und Nadine Eder) bei der Spendenübergabe

A m 4. Dezember 2011 feierte der Blieskasteler Frisörsalon "akzente haar & mehr" mit seinem jungen, aufgeschlossenen Team sein fünfjähriges Geschäftsjubiläum. Anlässlich dieses besonderen Events wurde zahlreichen Gästen im Rahmen eines sog. "Tages der offenen Tür" in den schönen Geschäftsräumen (Tel. 06842 / 94 69 88) am Luitpoldplatz 2 in Blieskastel das gesamte Leistungsspektrum (Schnitt, Farbe und Styling für Damen und Herren; Haarverlängerung; Tribal-Rasur; Hochsteckfrisuren; Faschingsschminken; Make-up, auch für Bräute und besondere Anlässe) präsentiert. Natürlich war bei der tollen Feier im Wohlfühl-Ambiente des Frisörsalons auch für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt. Als besonderes Highlight der Veranstaltung erwartete die Gäste eine riesige Tombola mit sehr vielen Super-Preisen, die dankenswerter Weise von zahlreichen Blieskasteler Geschäftsleuten zur Verfügung gestellt worden waren. Bereits im Vorfeld des Jubiläums war insoweit beschlossen, den Erlös der Tombola unserem Schutzengelverein zugunsten schwerstkranker Kinder zur Verfügung zu stellen. Von daher war es wunderschön festzustellen, dass am Ende der eindrucksvollen Veranstaltung als Erlös der hochpreisigen Tombola der bemerkenswerte Reinerlös in Höhe von 1.000 Euro erzielt worden war.

Am 10.01.2012 war es dann soweit. In Anwesenheit der beiden Inhaberinnen Anke Steppan und Alexandra Göritz sowie deren freundlichen und hoch motivierten Mitarbeiterinnen Katharina Lang, Melanie Zola, Aline Dreßler, Stephanie Heinze, Daniela Walle, Patricia Meyer und Nadine Eder wurde unseren Vorstandsmitgliedern Klaus Port und Helmut Allar der Spendenbetrag von 1.000 Euro überreicht.

Wir bedanken uns für die wunderbare und beispielgebende großzügige Geste ganz herzlich bei unseren Schutzengel von "akzente haar & mehr" und sagen auch auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön für das tolle Engagement. Wir wünschen weiterhin alles Gute, vor allem viel Gesundheit und natürlich noch viele weitere Geschäftsjubiläen.

© 2013-2017 | Blieskasteler Freunde und Helfer - Schutzengel für Kinder e.V.

Spendenkonto:
Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz eG
IBAN: DE58 5929 1200 2425 5502 01 - BIC: GENODE51BEX

Blieskasteler Schutzengel auf Facebook